Darf der Vermieter nächträglich ein Zimmer der von uns gemieteten Wohnung für andere Mieter abzwacken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie sollte das funktionieren? Praktisch gar nicht. Verträge sind einzuhalten. Das gilt auch für vermietete bzw. gemietete Räume außerhalb der Wohnung, es sei denn für diese gibt es einen separaten Mietvertrag. Teilkündigungen von Räumen die Bestandteil des Mietvertrages sind, sind nicht zulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der muss sich an den Mietvertrag halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Wohnung gemietet hast, dann sollte in deinem Mietvertrag stehen wie viele Räume die Mietsache hat.

Aber selbst wenn die Anzahl der Räume nicht im Vertrag steht, so steht Dir die Mietsache die hinter der Wohnungstür im vollem Umfang zu; es sei denn vertraglich wurde etwas anderes vereinbart oder es handelt sich um eine WG.

Die Antwortfunktion ist nicht für den fragenden User; dafür gibt es die Kommentarfunktion unter einer Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Wohnung mit einer festvereinbarten Größe oder Zimmeranzahl angemietet worden ist, dann ist dieser "Zustand" während der gesamten Mietzeit aufrechtzuerhalten (Vgl. § 535 BGB).

Der Vermieter könnte lediglich Nebenräume zur Schaffung von Wohnräumen kündigen. Diese dürfen aber nicht innerhalb der Wohnung liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie will der Vermieter das anstellen? Weder Vermieter noch andere Mieter haben Zutritt zu deiner Wohnung. Das Ansinnen des Vermieters stellt eine einseitige Änderung des bestehenden Mietvertrages dar. Die Änderung ist rechtlich unwirksam. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es sei denn es ist eine WG wo der Vermieter die Vermietung der einzelnen Zimmer übernimmt und nicht die WG Gruppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung