Frage von MazzMan, 48

Darf der Vermieter mein Zimmer ohne mein Wissen an weitere Personen vermieten?

Falls er dies getan hat, darf ich meinen Vertrag fristlos kündigen und meine Miete zurückverlangen?

Edit: Es ist MEIN Zimmer in einer WG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xyxycotl, 37

DEIN Zimmer mit Sicherheit nicht. Sind es getrennte Zimmer, z.B. in einer WG, hängt es davon ab, ob es einen gemeinsamen WG-Vertrag gibt oder die Zimmer einzeln vermietet werden.

Anders ist es, falls du deine Miete nicht bezahlt oder sonst wie den Mietvertrag gebrochen hast.

Fristlose Kündigung geht nicht, es hängt davon ab, zu wann das Zimmer neu vermietet wurde. Ist dies außerhalb der regulären Kündigungsfrist, dann ist dies zulässig. Wenn auch echt mies.

Kommentar von MazzMan ,

Die Zimmer werden in der WG einzeln vermietet. Mein Zimmer wurde nun scheinbar an noch jemand anderes vermietet.

Kommentar von xyxycotl ,

Ist es ein Zweipersonenzimmer? Oder müsstest du raus? Welche Frist gibt es? Wie hast du davon erfahren (hat man dich informiert, schriftlich, mündlich? Gibt es Rückstände, Ausstiegsklauseln?)

Kommentar von MazzMan ,

Ist ein Einzelzimmer in einer 3er WG. Auf Grund bestimmter Umstände kann ich nicht in der Wohnung wohnen, den Vertrag wegen einer vertraglichen Mindestlaufzeit leider auch nicht kündigen. 

Ich habe noch Kontakt zu einem Bewohner der Wohnung, der mich auf Nachfrage meinerseits darüber informiert hat (Whatsapp), dass seit 2 Wochen jemand in meinem Zimmer wohnt. Von der Vermieterin kam nichts. Selbst bei einem Anruf vor wenigen Tagen sagte sie nichts darüber (wusste es damals auch nicht). 

Rückstände gibt es nicht. Sollte sich ein Nachmieter finden, hieß es, kann ich abgelöst werden.

Habe das Gefühl verarscht zu werden 

Kommentar von xyxycotl ,

Dann ist doch alles prima: Du kannst da nicht wohnen, musst aber trotzdem zahlen. Du kannst nur ablösen, wenn ein Nachmieter da ist. Das ist offensichtlich geschehen. Du könntest noch versuchen zu klären, seit wann das so ist, und dann ggf. Miete zurückfordern.

Das ist vom Vermieter ganz schlechter Stil, für eine Klage wäre es vermutlich zu viel Aufwand. Und wenn keine persönlichen Sachen weggekommen sind, dann ist es zwar nicht ok, aber glimpflich.

Anders liegt das alles, wenn du doch irgendwann mal wieder dort wohnen willst. Dann fordere den Vermieter (nicht die neue Mieterin) schriftlich auf, die Wohnung wieder zu räumen. Wenn du die Wohnung halten willst, ist das Recht so etwas von auf deiner Seite.

Antwort
von Repwf, 29

Nein, darf er nicht solange du Miete zahlst! 

Und ja, dann könntest du fristlos raus 

Antwort
von albatros, 9

Wieso hast du nicht selbst die Feststellung der Neuvermietung gemacht? Wohntest du dort nicht mehr?

Der Vermieter hat kein Recht für den Zeitraum deines Mietvertrages ohne deine Kündigung?? das Zimmer neu zu belegen. Du könntest von ihm Schadenersatz fordern.

Natürlich hast du Anspruch auf Erstattung der im Voraus gezahlten Miete ab Neuvermietung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten