Frage von Tr19Bx, 118

Darf der Vermieter in meine Wohnung wenn ich im Urlaub bin?

Ich bin 3 Wochen im Urlaub und habe durch meine Eltern erfahren das mein Vermieter in meine Wohnung gekommen ist um zu schauen welche Reperaturen im Bad gemacht werden müssen. Zusätzlich hat er noch die Fenster gekippt weil er gesehen hat das alle Fenster geschlossen waren. (Mit Absicht wegen den Fliegen). Wenn er also gesehen hat das ALLE Fenster zu sind war er also auch im Schlafzimmer. Ich bin total sauer und würde gerne wissen ob er das darf und was man dagegen machen kann. Danke!

Antwort
von Hardware02, 38

Das darf er natürlich nicht! Eigentlich darf der Vermieter nicht einmal einen Schlüssel zu einer vermieteten Wohnung haben. 

Gut, für mich ist es kein Problem, dass meine Vermieterin weiterhin einen Schlüssel zur Wohnung hat und auch mal Handwerker rein lässt, wenn ich nicht da bin. Aber natürlich sagt sie mir jedes Mal vorher Bescheid, wenn so etwas ist! 

Ich könnte auch sagen, dass die Handwerker nur rein dürfen, wenn ich da bin. Dieses Recht hätte ich. Nur: Ich möchte gar nicht da sein, wenn die Handwerker da anfangen herumzuwurschteln. Deswegen erlaube ich es meiner Vermieterin gerne, dass sie solche Arbeiten - es wurde was am Balkon gemacht -  in meiner Abwesenheit durchführen lässt.

Du bist aber über diese Situation unglücklich. Es ist tatsächlich so, dass der Vermieter in der Wohnung nichts mehr verloren hat, wenn er sie vermietet hat. Einzige Ausnahme: Gefahr im Verzug. Also bei einem Wasserrohrbruch, einem Brand, oder wenn man befürchtet, dass du bewusstlos in der Wohnung liegst. Dann darf man natürlich rein. Aber nicht einfach, weil man mal gucken will.

Antwort
von herakles3000, 39

Der Vermieter darf nicht einfach ohne deine Erlaubnis in deinen  Wohnung und nur wen die Handwerker da sind zb wegen einem Wasserrohrbruch darf er das du kants ihm auch den 2 schlüßel deswegen abnehmen.Entweder hätte dein veremietter dich vorher informieren müssen oder deine Erlaubnis einholen.

Antwort
von Michaeloe, 71

Ohne deine Zustimmung darf der Vermieter nicht in deine Wohnung !

Antwort
von albatros, 34

Natürlich darf der V, nicht ohne dein Wissen und deine Zustimmung sich Zutritt zu deiner Wohnung verschaffen. Da hat er wohl noch einen Schlüssel einbehalten. Im Prinzip hat er strafbaren Hausfriedensbruch begangen.

Du solltest umgehend nach Heimkehr den Schließzylinder wechseln. Den alten aufbewahren und bei Auszug wieder einbauen.

 Nur im Notfall (Havarie) durfte er mittels des überlassenen Schlüssels in deine Wohnung eintreten. Die Arbeitsplanung kann durchaus anderzeitig  erfolgen.

Antwort
von Dog79, 61

Kommt drauf an warum er schaute was es zu reparieren gibt.Wenn z.B. während deines Urlaubs ein Wasserschaden entstand und er diesen beheben muss darf er in die Wohnung, er kann ja dann schlecht warten bis du zuhause bist. Sollte also kein dringender Grund vorliegen darf er die Wohnung nicht betreten.

Kommentar von Tr19Bx ,

Sein Badezimmer wird gerade saniert und er hat nur geschaut was in meinem Badezimmer noch alles gemacht werden muss. 

Kommentar von anitari ,

Das hätte auch bis nach Deinem Urlaub Zeit gehabt.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Ob die Handwerker dann noch vor Ort sind?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Vermieter, 37

Meine Eltern haben nicht zugestimmt. Er hat ihnen lediglich nur Bescheid gesagt was er tut. Er hat einen Schlüssel für den NOTFALL was im Vertrag auch so festgehalten wurde. 

Auch wenn Du vertraglich vereinbart hast, dass der Vermieter einen Schlüssel hat, kannst Du das jederzeit ändern.

Teile ihm per Einwurfeinschreiben mit das auf Grund seines Fehlverhaltens ( unerlaubtes Betreten der Wohnung) das Schloss getauscht wird und Du ihn somit abmahnst.

Antwort
von anitari, 55

Das darf er nicht.

Oder haben Deine Eltern ihm das erlaubt?

Warum hat er überhaupt einen Schlüssel?

Tausch den Schließzylinder der Wohnungstür aus. Den Originalen aufheben und bei Auszug wieder einsetzen.

Kannst den Vermieter aber auch wegen Hausfriedensbruch anzeigen. In der Regel verläuft das aber im Sande.

Kommentar von Tr19Bx ,

Meine Eltern haben nicht zugestimmt. Er hat ihnen lediglich nur Bescheid gesagt was er tut. 

Er hat einen Schlüssel für den NOTFALL was im Vertrag auch so festgehalten wurde. 

Kommentar von wilees ,

Fazit: Entweder Du forderst nach Deinem Urlaub die Herausgabe dieses "Notfallschlüssels" oder setzt selbst ein anderes Schloß in Deine Wohnungstür.

Kommentar von anitari ,

Wieg gesagt, Schließzylinder austauschen und fertig.

@wilees

Und woher weiß Fragesteller das nicht noch x Schlüssel existieren?

Antwort
von schelm1, 29

Der Vermieter hat ohne Gefahr im Verzug kein Zutrittsrecht, sofern der Mieter ihm dies nicht ausdrücklich gestattet hat.

Antwort
von brummitga, 45

eindeutig: NEIN

Es sei denn, du hast ihm das erlaubt und er hat von dir den Schlüssel, um z.B.die Blumen zu gießen, andernfalls wäre das eindeutig Hausfriedensbruch und ist somit strafbar.Ich würde ihm das auch so deutlich sagen.

Antwort
von Fuchsma, 58

Natürlich NICHT!
Ohne Voranmeldung und Einverständnis darf er die Wohnung garnicht betreten.

Abmahnen und Erklärung fordern!

Antwort
von Zumverzweifeln, 54

Man kann wirklich aus allem ein Drama machen!

Der Vermieter will renovieren und deine Wohnung nicht außen vorlassen- das ist ja nun nichts Schlechtes.

Trotzdem kannst /solltest du ihm sagen, dass du das nicht wünschst.

Aber gleich über Hausfriedensbruch " und Anzeige nachzudenken- ist schon heftig!

Kommentar von wilees ,

.............Aber gleich über Hausfriedensbruch " und Anzeige nachzudenken- ist schon heftig!..........
Warum? Er ist definitiv widerrechtlich in die Wohnung eingedrungen!

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Um die Wohnung zu verbessern! Das muss er nicht!

Kommentar von wilees ,

Diese Aussage geht doch komplett an den Fakten vorbei.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Kommentar von anitari ,

Die Wohnung verbessern zu wollen berichtigt noch lange nicht diese ohne Erlaubnis des Vermieters zu betreten.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Das Badezimmer des Vermieters wird renoviert und er wollte das Bad des Mieters in diesem Zusammenhang mittenovieren lassen. 

Davon hat der Mieter einen Vorteil.

Deshalb finde ich , dass der Mieter schlecht beraten wäre, eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs zu erstatten.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Der Vermieter will renovieren und deine Wohnung nicht außen vorlassen- das ist ja nun nichts Schlechtes.

Das Renovieren ist nicht schlechtes, richtig.

Aber ohne Wissen des Mieters die Wohnung zu betreten ( Hausfriedensbruch), das geht mal rein gar nicht.


Das Badezimmer des Vermieters wird renoviert und er wollte das Bad des Mieters in diesem Zusammenhang mittenovieren lassen. Davon hat der Mieter einen Vorteil.

Das muss aber in Abstimmung mit dem Mieter geschehen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten