darf der Vermieter ein Dienstleistungsunternehmen beauftragen sich um meine Sozialen Belange zu kümmern ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass in diesem Haus oder noch anderen des gleichen Vermieters viele Wohnungen von Senioren bewohnt sind, die vielleicht nicht mehr alles so in Ordnung halten können, wie das von anderen Mietern verlangt wird.

Der Vermieter möchte bestimmt gerne, dass die älteren Mieter möglichst lange in ihren Wohnungen bleiben können und vielleicht muss er Regelungen in dem ein oder anderen Fall treffen für z. B. die Reinigung von Treppenhäusern etc. und dazu braucht er natürlich auch den Kontakt zu den Menschen.

Zudem kam es doch immer wieder mal vor, dass ältere Menschen einfach hilflos in ihren Wohnungen liegen und niemand kümmert sich oder dass man wochenlang nichts von ihnen hört und sieht, bis irgend jemand drauf kommt, dass was sein könnte und dann bemerkt man, dass der arme Mensch längst verstorben ist.

Da ist es doch gar nicht verkehrt, wenn von Vermieterseite jemand beauftragt wird, der sich regelmäßig um die älteren Mieter kümmern, die das wollen.

Wenn Du das Gefühl hast, dass sich Deine Angehörigen ausreichend um Dich kümmern, brauchst Du diesen Service nicht. Andere Mieter sind vielleicht sehr froh drum.

Wenn jemand nun zu Dir kommt und vor der Tür steht und sich als beauftragte Person des Vermieters vorstellt, weißt Du wenigstens, dass das kein Betrüger ist. Du hast dann immer noch die Möglichkeit einfach zu sagen, dass Du den Besuch nicht wünschst oder Dir gefällt die Person und Du läßt sie ein, um einfach mal kurz zu erklären, wie die Situation bei Dir ist.

Man weiß schließlich nie, wann man so jemand vielleicht doch mal brauchen kann.

Sieh es einfach mal als Serviceangebot, dass man nehmen oder ablehnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pegie48
31.10.2016, 17:26

ich möchte mich bei allen die mir geantwortet haben bedanken so weiß ich jetzt was ich tun kann vielen dank für eure Hilfe 

0

Nach deiner Erklärung kann man dir besser raten. Du bist auf keinen Fall verpflichtet, jemanden in deine Wohnung zu lassen. Du bist auch nicht verpflichtet, irgend jemandem Auskünfte zu erteilen. Wenn jemand vor der Tür steht ohne Anmeldung, lass ihn nicht rein, sondern bitte um einen Termin. Bitte eines deiner Kinder, oder eine andere Vertrauensperson, bei diesem Termin dabei zu sein. Wenn du eine Beratung bezüglich Pflege oder Haushaltshilfe brauchst, wende dich an einen Pflegedienst. Die bieten auch eine Pflegeberatung an. Hilfreich für den Notfall ist auch eine Vollmacht,  die du einem deiner Kinder, oder auch allen gemeinsam, geben kannst. Dann kann auch keiner hinter deinem, oder dem Rücken deiner Kinder, eine Betreuung für dich beantragen. So eine Vollmacht hat mich davor bewahrt, dass mir evtl. ein Betreuer für meinen Mann (nach einem Schlaganfall) vor die Nase gesetzt wurde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso kümmert sich dein Vermieter um deine sozialen Belange? Worum geht es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pegie48
31.10.2016, 01:43

ich bin jetzt seid 2 Jahre krank und gestern war dieser Brief in meinem Briefkasten keine Ahnung was das soll muss auch sagen das sich meine Kinder um mich kümmern wenn ich nicht kann aber ich lebe in der Wohnung alleine 

0

NIEMAND darf sich in Deine sozial-privaten Belange einmischen, auch nicht (erst recht nicht) Dein Vermieter!

Dein Vermieter darf bspw. auch nicht ohne Deine Erlaubnis Deine Wohnung betreten, noch darf er einen Schlüssel dafür haben, OBWOHL die Wohnung ja sein Eigentum ist! 

Mehr sage ich dazu aber zunächst nicht, denn Deine Angaben sind karg und viel zu schwammig! 

Warum meint der Vermieter, dies tun zu müssen? Welches Dienstleistungsunternehmen möchte er damit beauftragen? Welchen Namen soll dieses Dienstleistungsunternehmen denn haben?

So lange Dich nicht ein vereidigter Richter als nicht geschäftsfähig o.ä. erklärt hat, kann Dir niemand auf die Pelle rücken!

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pegie48
31.10.2016, 02:33

den Namen desUnternehmens möchte ich hier nur sehr ungern preisgeben aber dieses Unternehmen kümmert sich unter anderen um Senioren  mir hat man auch schon nahegelegt ich sollte eine Pflegestufe beantragen Grund für das denke ich das ich noch Anfang des Jahres meine Wohnung nicht richtig und allein sauber halten konnte aber wie ich schon sagte sind meine kinder immer für mich da und ich bin definitiv keine Seniorin seid einigen Monaten wird es immer besser mit meiner Gesundheit nur denke ich geht das meinen Vermieter doch nichts an nur frage ich mich wie verhalte ich mich jetzt richtig ?

0