Frage von saiman187, 71

Darf der Urologe eine Krankmeldung ausstellen wenn man sich aus nicht medizinischen Gründen beschneiden lässt?

Ich übe eine körperlich anstrengende Arbeit aus und muss den ganzen Arbeitstag stehen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo saiman187,

Schau mal bitte hier:
Medizin Beschneidung

Antwort
von H2Onrw, 20

aus nicht medizinischen Gründen 

Aus welchem Grund sollte dein Arbeitgeber die Kosten der Lohnfortzahlung tragen, wenn du einen nicht notwendigen Eingriff vornehmen lässt, der dir nebenbei bemerkt nur Nachteile bringt.

Du solltest dich lieber einmal über den Sinn und Zweck der Vorhaut informieren sowie die Risiken und Nachteile der Vorhautamputation.

_________________________________________________________

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird der empfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

Antwort
von ASD99, 44

Hallo, rede mit deinem Urologen darüber, ob er dich den Tag Krank schreibt oder nicht. Erzähle deinem Arzt, dass du gerne, bzw. unbedingt eine Krankmeldung für den Tag brauchst, da du einen Job hast, indem du dich sehr anstrengen musst und den ganzen Tag nur stehen musst.

Eigentlich muss dich der Arzt den Tag krank schreiben oder vielliecht auch länger, rede einfach mal mit ihm, dass hilft fast immer :)
Wenn der Arzt dich nicht krank schreibst, dann gehe zu deinem Hausarzt und lass dich da für den Tag oder für längere Tage krankschreiben.

Du musst einfach auch schauen, wie es dir danach geht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen:) Einen schönen Abend dir noch :)

Antwort
von sabbsi, 35

Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er es nicht darf, aber frag doch einfach bei deinem Beratungstermin wegen der Beschneidung. Ansonsten lässt du es halt einfach im Urlaub machen.

Antwort
von marit123456, 24

Natürlich kann er und wird er auch, wenn es notwendig ist.

Es ist unerheblich, ob der Eingriff notwendig ist, oder nicht. Fakt ist und bleibt, daß ein Eingriff stattfindet, der möglicherweise deine Arbeitsfähigkeit einschränkt.

Das zu bewerten obliegt aber dem Arzt.


Antwort
von beangato, 19

Glaub ich nicht - Du musst Dich ja nicht beschneiden lassen.

Kommentar von saiman187 ,

Danke für die Antwort aber Annahmen bringen mich leider nicht weiter!

Antwort
von Everklever, 21

Nein, für so etwas nimmt man Urlaub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community