Frage von LuxusRatte, 26

Darf der Schulleiter die ganze Klasse bis zur 8 Stunde nachsitzen lassen obwohl nur einer was getan hat es aber nicht zugeben will?

Antwort
von schlaumensch123, 6

Kollektivstrafen sind verboten, das steht eindeutig so im landesschulgesetz

Antwort
von Juleeichhoern, 21

Ja das dürfen sie und machen es auch ganz gerne. Ist dafür gedacht das der Täter es kurz vor der Stunde zugibt, bzw. das ein anderer Schüler ihn verpetzt.

Antwort
von DerITSupport, 13

Ich hebe mich mal von der Allgemeinheit ab und sage: Nein, kollektiv Strafen sind verfassungswiedrig und niemals zulässig.

Ja es ist eine Schulklasse und ja es sind Kinder. Das gibt dem Lehrer noch nicht das Recht unschuldige zu bestrafen.

In unserem Rechtssystem ist eine Strafe gegen Unschuldig schlichtweg verboten.

Gruppendruck hin, Gruppendruck her.

Solche Dinge sind wie das Klassenzimmer absschließen, auf den Flur schicken und andere Sachen verboten.

Sollte es dir bzw. einem Bekannten passiert sein, sollte man sich strickt gegen die Anweisung wehren und mit dem Lehrer reden. Um ihn einfahc auf den Boden der Tatsachen zurück zu führen drohen und vollstrecken. Nicht mit körperlicher, sondern staatlicher Gewalt.

Rufe die Polizei an und melde dich wegen soetwas. Solche unwissenden Lehrer sollten merken, dass Macht Verwantwortung bedeutet und nicht Willkür.

MfG. Der fassungslose IT-Support

Antwort
von conelke, 17

Ja, darf er. Nach dem Motto: Einer für alle - alle für einen! Wenn der Übeltäter zu feige ist, zu gestehen, dann müsst Ihr halt alle dran glauben. Ist auch eine erzieherische Maßnahme seitens des Schulleiters, da so der Gruppendruck auf den Übeltäter groß wird und die gestaften Dinge, dann vielleicht  nicht mehr passieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten