Frage von sophiemophie, 216

Darf der Partner bestimmen was seine Partnerin anzieht?

Ich bin seid mittlerweile 1 Jahr und 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Seid mehr als einem Jahr (nach 2 Monaten Beziehung) hat er begonnen mir Regeln aufzustellen wie ich mich zu kleiden habe. Nein er ist kein streng gläubiger Muslim oder sonst was. Ich hab mich diesen Regeln anfangs widersetzt, mit der Zeit bin ich immer abhängiger von ihm geworden und er übte extremen Druck auf mich aus, ich war sehr verliebt und ließ mich kleinkriegen. Ich musste stets meinen Hintern bedeckt haben mit langen Sachen und durfte nix eng anliegendes oder Ausschnitt tragen. Mit ihm hab ich immer diese Regeln eingehalten aber wenn ich mit anderen draußen war hab ich mich gekleidet wie ich will. Mir fällt auf das er unbedeckte, freizügigere Frauen mehr beachtet als mich. Und wenn ich mich den "Regeln" widersetze, gibt es endlos Streit und Diskussionen bis ich weine.. Was soll ich machen (abgesehen von trennen)? Findet ihr das ok?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sophiemophie,

Schau mal bitte hier:
Liebe Beziehung

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 61

Hallo!

Ich finde das absolut nicht okay, ganz klar! Zwar machen meine Freundin & ich uns auch gelegentlich mal gegenseitig 'nen paar Vorschläge für Outfits und so.. aber nicht dass es zwanghaft rüberkommen würde und/oder der andere das dann definitiv so umsetzen muss..

Meiner Ansicht nach betrachtet dein Partner dich als sein Eigentum wenn er auf diese Weise versucht über dich zu "herrschen". Vermutlich hat er ein Problem damit, dass du auch anderen Männern gefallen könntest, wenn du deinen Po nicht bedenkst oder einen weiteren Ausschnitt trägst.. und das ist doch eigentlich deine Sache!

Ich würde dir den Rat geben, mit ihm darüber zu reden OHNE dass jmd. dabei böse oder hysterisch/schuldzuweisend wird & wenn kein Gespräch möglich ist bzw. er bei seiner absolut inakzeptablen & intoleranten Einstellung bleibt, würde ich die Trennung anberaumen. Keine Frau muss sich von ihrem Partner derart kleinkriegen lassen..! Meine Meinung!

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Partnerschaft, 44
  • Wenn man nur die Titelfrage selbst betrachtet, dann würde ich sagen bestimmen nicht, aber mitreden und absprechen ist normal und üblich für Partnerschaften. Rücksicht auf Vorlieben und Geschmack des eigenen Partners sollten selbstverständlich sein.
  • Wenn man den ganzen Fragetext betrachtet, dann stellt sich die Lage hier ja aber ganz anders dar: Dein Partner ist ein krankhafter Kontrollfreak, der über dich als Person bestimmen will und dir Vorschriften macht. Das geht gar nicht und ist vollumfänglich inakzeptabel. Er hat offensichtlich ein echtes Problem und gehört in Behandlung.
  • Ich rate dir ausnahmsweise ganz deutlich, dich einfach zu trennen und den Kontakt dann auch völlig abzubrechen. Solche Typen sind gefährlich und du könntest ein wesentlich schöneres Leben ohne ihn und seine Vorschriften haben. Der Typ ist schwer gestört.
Antwort
von Schwoaze, 78

Nein, finde ich nicht ok.

Kommt er vielleicht aus einem anderen Kulturkreis und glaubt irrtümlich, dass Du sein Eigentum wärst? Und warum lässt Du so mit Dir umgehen? Willst Du Dir das wirklich auf Dauer antun?

Ich rate Dir nicht, Dich von ihm zu trennen. Das wirst Du selber tun, wenn der Leidensdruck zu groß wird.

Kommentar von sophiemophie ,

Er kommt aus demselben Kulturkreis wie ich. Ich denke er macht es aus Eifersucht und zum Schutz meiner Person da ich schon mehrmals  Opfer von sexuellen Übergriffen geworden bin .. Ich bin damals aber nie mit Ausschnitt oder zu sexy rausgegangen ich war normal und unauffällig gekleidet !

Antwort
von raobienl, 90

Das ist absolut nicht ok, du bist die Einzige Person, die bestimmten sollte was sie anzieht! Was er da macht ist absolut nicht ok und meiner Meinung nach sehr verachtenswert...  Du solltest mal klar mit ihm reden, für mich klingt das danach als hat er insgeheim/unterbewusst Angst, dass andere Jungs sonst zu Aufmerksam auf dich werden würden und er eifersüchtig ist. Oder er ist ein Ar...  und will einfach nur Macht über dich haben 

Antwort
von Peter501, 58

Was soll man dir raten wenn du dich freiwillig seinen "Anordnungen" unterwirfst.Hast du mal daran gedacht,das er sich etwas heraus nimmt was ihm nicht zusteht.

Das sein Verhalten nicht in Ordnung ist weisst du selber aber so lange du dich nicht zur Wehr setzt hat er auch keinen Grund sich zu ändern.

Antwort
von peterobm, 38

(abgesehen von trennen)

darauf wird es unweigerlich hinauslaufen wenn du dich nicht weiter unterdrücken lassen willst. 

Nein, er kann dir nicht SEINEN Kleiderordnung aufdrängen.


Antwort
von LordMunkay, 83

Nein, er darf dir nichts vorschreiben. Er man vielleicht wünsche äußern, aber nicht bestimmen was du anziehen darfst.

Wie du damit umgehen willst musst du selbst wissen, aber ich finde das hört sich nicht nach einer gesunden Beziehung an.

Antwort
von Nikita1839, 62

In einer Beziehung ist man auf einer Ebene, da werden dem anderen keine Regeln gegeben. Ihr solltet dringend darüber sprechen. Es ist dein Körper und du kannst ihn bekleiden wie du willst.

Antwort
von Ollamasi, 57

Überall auf der Welt, in jedem Lebensbereich gibt es mehr oder weniger direkt Kleidungsvorschriften. Von der Astronautin bis zur Zahnärztin, und selbst dann wenn es um den Nacktbadestrand geht, immer empfiehlt die Situation, was man tragen oder nicht tragen soll.

Für eine Beziehung gelten diese Kontrollen nicht, im Gegenteil sollten sich die Partner gegenseitig fördern und Freiräume ermöglichen, den anderen nicht durch Kleidervorschriften zu unterdrücken.

Nun ist es so, dass man als Paar nicht unbedingt jede Situation gleich beurteilt. Indem dir dein Partner seine Kleidervorschriften "aufdrängt", spricht er dir das Recht ab, über die Situation, in der du auftreten wirst, selbst entscheiden zu können.

Da hilft vermutlich - sofern du nicht selbst mit ihm reden kannst, weil er nicht mit sich reden lassen will - nur ein Paargespräch unter neutraler Aufsicht.

Gemeinsame Vorstellungen darüber, wie ihr als Paar auftretet, sollten eben auch wirklich gemeinschaftlich erwogen werden.

Kommentar von sophiemophie ,

Super Antwort danke 👍🏼

Antwort
von julialjfi, 31

Egal wie sehr ich eine Person lieben würde, ich würde mir niemals vorschreiben lassen, wie ich rumlaufe. Das ist ganz einfach meine Angelegenheit.

Antwort
von Joschi2591, 36

Klarer Fall von Gewalt gegen Frauen.

Gewalt, die sich äußert in Ausübung von Macht und dem Setzen von Vorschriften unter Missbrauch Deiner Liebe zu ihm.

Was Du machen sollst? Das musst Du ganz alleine selber entscheiden.

Aus der Ferne und als Unbeteiligter kann es nur eines geben:

dieser Typ nutzt Dich ohne Bedenken und brutal aus und geniesst seine Macht über Dich. Das schafft ihm eine enorme Befriedigung für sein armes Ego.

Früher oder später wirst Du hoffentlich aufwachen und erkennen, welchen Irrweg Du gehst oder gegangen bist.

Und wenn Du es geschafft hast, Dich doch zu trennen, wirst Du zurückblicken und zu Dir selber sagen: wie blöd war ich, mir das gefallen haben zu lassen?

Du wirst dann vielleicht sagen: ja, aber ich habe ihn doch geliebt.

Ja, bestimmt hast Du ihn geliebt. Aber die Umstände, unter denen Du mit ihm gelebt hast, waren alles andere als liebevoll, respektvoll und tolerant.

Und so ein Leben hat kein Mensch verdient. Liebe hin, Liebe her.

Kommentar von sophiemophie ,

Danke für die ausführliche Antwort. Er meint er stellt mir diese Regeln zu meinem persönlichen Schutz. Was aber fragwürdig ist das er ständig mein Handy und alles andere penibelst kontrollieren muss aber meint er vertraut mir..

Kommentar von Joschi2591 ,

Natürlich stellt er sein Verhalten positiv dar. Was denn sonst?

Aber Du merkst ja selber, wie unglaubwürdig er und wie fragwürdig sein ganzes Verhalten ist.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass er seine Macht auf keinen Fall hergeben will. Schönreden und hoffen, dass Du ihm seine Ausflüchte glaubst und ja nicht hinter seine wahren Beweggründe kommst, Dich in allen Bereichen unter Kontrolle zu halten. Wie jämmerlich erbärmlich so ein Typ Mann doch ist!

Kommentar von sophiemophie ,

Danke du hast mit deiner Antwort vollkommen recht! Hättest du ein Gegenargument für sein "Argument" : "willst du das alle Männer dir auf den Po Schauen?"

Kommentar von Joschi2591 ,

Auf so eine dämliche rhetorische Frage antworte ich gar nicht erst.

Du kannst Männern das Schauen nicht verbieten und nicht auch noch die Augenbewegungen von Männern kontrollieren wollen.

Wenn Männer nichts oder etwas Verhülltes sehen, machen sie sich erst recht ihre eigenen Phantasien. Und auch das kannst Du weder kontrollieren noch verbieten.

Antwort
von Mignon2, 59

Du hast selbst Schuld. Warum hast du nicht von Anbeginn an seine Regeln abgelehnt und bist dabei geblieben? Sich aus lauter Liebe unterdrücken zu lassen, führt früher oder später immer zur Trennung - und das ist auch gut so. Glücklich bist du in deiner Beziehung nicht, denn sonst würdest du die Frage hier nicht stellen. Du wirst auch mit der Zeit immer unglücklicher, wenn die Unterdrückung nicht bald endet!

Du mußt endlich begreifen, dass du selbstbestimmt bist und dass dir dein Partner keine Regeln zu diktieren hat. Emanzipiere dich. Wenn es Streit gibt, dann gib nicht nach, sondern setze dich durch. Wenn er dich liebt, akzeptiert er, dass du dich auch mal durchgesetzt hast oder er wird sich von dir trennen. Dann weißt du, dass er dich nicht geliebt hat.

Ich bin sehr erstaunt und verwundert, dass du es so lange mit ihm ausgehalten hast. Kaum ein anderes Mädchen würde sich das von ihrem Freund gefallen lassen.

Kommentar von sophiemophie ,

Ich hab es anfangs abgelehnt, irgendwann hab ich begonnen von seinen Augen das ganze zu sehen, ich hab ihm oft erzählt das ich dumm angemacht werde und von perversen verfolgt und angemacht worden bin und dann nach 2 Monaten hats ihm entgültig gereicht und er meinte ich sollte mich bedeckter anziehen. Ich hab vorher auch nie groß Ausschnitt oder zu sexy Kleidungen getragen. Ich war ganz normal und unauffällig angezogen..

Kommentar von Mignon2 ,

Ziehe ab jetzt einfach das an, was DU möchtest. Wenn es Streit gibt, mußt du den durchstehen. Irgendwann wird er begreifen (müssen), dass er kein Recht hat, dir Vorschriften zu machen. Wenn du von anderen Jungs dumm angemacht wirst, mußt du das natürlich auch alleine durchstehen und darfst dich nicht wieder bei deinem Freund beschweren.

Antwort
von abendleserin, 41

Nein, das ist nicht okay. Und auch keine Liebe, sondern Machtspielchen. Er ist sich seiner Macht und deiner Liebe bewusst, und nutzt es gewissenlos aus. Er hält dich klein, indem er dir vorschreibt, was du anziehen darfst. Meiner Meinung nach entweder du unterwirfst dich und bist Stück für Stück weg, bis du ein Nichts mehr bist, oder du trennst dich. Er wird sich nämlich niemals ändern

Antwort
von MrClarkKent, 8

Der einzige, der bestimmen kann, wie du dich zu kleiden hast, ist dein Arbeitgeber, wenn es in der Firma Kleidungspflicht gibt, wie z. B. in einer Bank. Aber ein Lebenspartner hat es nicht zu bestimmen. Ich kann dir daher nur sagen: Mache ihm von Anfang an klar, dass du sich so kleidest, wie es dir gefällt. Sobald du nur einmal damit anfängst, auf seine Bitte einzugehen, wird er erwarten, dass du es immer machst und deine Bedürfnisse immer weniger tolerieren. 

Antwort
von mariannelund, 10

es ist ihm nicht bewußt das er dich einschränkt weil er egoistisch ist, außerdem denkt er wenn eine frau sexy gekleidet ist darf man die auch anmachen etc

vieleicht solltest du zuhause totale schlabberklamotten anziehen und auch die unterwäsche in liebestöter verwandeln so das er merkt wohin das mit seiner idee führen kann

oder du solltest ihm ebenfalls klamottenordnung vorschreiben , damit ihm bewußt wird wie sich das für dich anfühlt

außerdem ist es auch ein schönes zeichen von ihm das er kein vertrauen in dich hat

um etwas zu erreichen kann man auch mal ungewöhnliche wege gehen

Antwort
von Otilie1, 54

nein, das ist nicht ok - du kannst selber bestimmen was du anziehst, ich würde mir das von keinem  mann der welt vorbestimmen lassen, niemals .....

Antwort
von 1watermelon4u, 41

Finde ich nicht ok 😓😱 jeder soll tragen was er will
Ich meine jetzt nicht auschnitt bis zum bauchbabel das will glaub ich kein Freund
Wenn mein freund sowas verlangt würd ich es extra nicht machen und den diskussionen aus dem weg gehen oder sagen ich kann tragen was ich will oder soll ich dir sagen was du tragen sollst.
Aber falls nicht mach einen kompromiss mit ihm. Vl sich in der mitte treffen oder so :)
Auch wenn du ihn liebst solltest du deine eigene Meinung haben :)
Lg

Antwort
von Sandraaaa15, 20

Der geht gar nicht, was anderes als trennen bleibt dir nicht übrig bei einem frauenfreindlichen Freund

Antwort
von Ostsee1982, 18

Seid mehr als einem Jahr (nach 2 Monaten Beziehung) hat er begonnen mir Regeln aufzustellen wie ich mich zu kleiden habe.

Tja.... er stellt die Regeln auf und die bist diejenige die sie befolgt. Was ist es jetzt da besser oder schlechter?

Was soll ich machen (abgesehen von trennen)?

Ganz einfach: leiden, leiden und nochmals leiden, bis es dir zu bunt wird!

Antwort
von WeiserMann, 15

Ok ist das nicht, aber du solltest jetzt auch nicht das komplette Gegenteil machen nur um dir zu beweisen dass du sooo unabhängig bist. 

Das hat schon viele gute Beziehungen gestört. Du kannst ihm ja etwas entgegenkommen. 

Er ist halt ein Mann und weiß wie leichtbekleidete Frauen angeglotzt und angemacht werden, wie du es ja selber gesagt hast. Wenn ein hübsches Mädchen mit einem guten Körper in Leggings an einem Mann vorbeiläuft schaut man quasi automatisch.

Antwort
von eostre, 21

Selbst schuld, wenn du dirVorschriften machen lässt. Wir leben 2016 in Deutschland, da darf jeder selbst entscheiden, wie er sich kleidet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community