Frage von XxNatalia86xX, 139

Darf der Nachbar einen häßlichen "Zaun" an meine Grenze bauen?

Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Folgendes, neben mir wohnt ein Nachbar, die haben schon eine Weile mit uns Streß. Sie stören sich an unseren beiden Rottweilern, die eben ab und zu bellen.

Bisher waren dort Hecken, aber die haben sie dann auf 80 cm beschnitten. Im Sommer meinten sie zu UNS, wir könnten zusammen einen ordentlichen Zaun bauen, da es angeblich unsere Rottweiler sind, die sie stören und Zähne fletschen würden. Obwohl sie selber einen Dobermann haben, der auch ordentlich bellt.

Jetzt sind wir dran schuld obwohl wir schon viel länger die Hunde haben und bisher wider der Darstellungen der Nachbarn noch keinem Kind die Finger abgebissen wurden.

Ja und jetzt haben sie uns vor vollendete Tatsachen gestellt und einen "Zaun" an der Grenze gebaut, aber sowas habt ihr noch nicht gesehen. Das ist eine Konstruktion aus alten Eisenbahnschwellen, verschraubt mit irgendwelchen Kanthölzern und die Zwischenräume haben sie teils mit dicker Folie, teils mit Holzplatten aller Art ausgefüllt, darunter auch SPANPLATTEN und alte Möbelstücke!

Das Ding sieht fürchterlich aus, aber von ihrer Seite lassen sie wahrscheinlich Hecken davor wachsen und das stört die dann nicht und wir müssen uns diesen Mist anschauen.

Darf denn ein Nachbar solch ein offensichtlich gepfuschtes Konstrukt, das nur zweckmäßig einen "Zaun" darstellen soll und wohl dazu dient, daß sie uns nicht mehr sehen müssen, bauen?

Ich fand in der kommunalen Satzung nur, daß die Höhe 2,5 m nicht überschreiten darf, aber ihr Pseudozaun liegt sogar deutlich darunter (etwa 1,80 - 2,00 m, nicht mal ne waagrechte Oberkante)!

Wie ist "Zaun" und "Sichtschutz" definiert? Was kann man da tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zumverzweifeln, 102

Pflanz schöne Ranken an das Wunderwerk der Zaunkunst.

Das sieht schön aus und du hast Ruhe vor den Nachbarn!

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Danke

Antwort
von Rockuser, 84

Dann rede mal mit dem Ordnungsamt, das es sich darum kümmern soll, das der Giftmüll dort entfernt wird. Alte Bahnschwellen dürfen seit ein Paar Jahren nicht mehr verwendet werden.

http://www.vis.bayern.de/produktsicherheit/produktgruppen/garten_camping/bahnsch...

Antwort
von Hundefreund1966, 72

Er muss um deine Erlaubnis fragen,wenn er ihn auf die Grenze setzt. Aber der Witz will er einen Zaun und dieses ist wegen den Hunden begründet,dann musst du dich zu 50 % beteiligen.Einen so häßlichen Zaun muß keiner ertragen.Melde dich sofort an das Bauamt deiner Gemeinde.Gibt's keine Einigung muß der Schiedsmann es regeln,er ist sehr billig,also keine Angst

Antwort
von wilees, 104

Im Notfall bleib Euch nichts anderes übrig, als einen Euch angenehmen Sichtschutz davor zu setzen.

Ihr könnt Euch bei Eurer Gemeinde erkundigen, ob es irgendwelche ( optische ) Regeln gibt.

Antwort
von erobine, 85

Hässlich ist nicht für jeden hässlich...wenn Dich etwas stört, frag einen der vielen Anwälte was Du machen kannst (gegen Geld)

Antwort
von Hugito, 85

Ihr nehmt auf euren Nachbarn auch keine Rücksicht. Ihr habt große, laute Hunde. Eine vernünftige Einzäunung habt ihr auch nicht. Er hat offenbar Angst vor diesen Tieren.

Warum erwartet ihr, dass euer Nachbar auf euch Rücksicht nimmt?

Kommentar von Bier35 ,

warum sollte man seinen Nachbarn fragen ob man sich Hunde kauft, so ein schwachsinn

Kommentar von Hugito ,

Eben: Keiner schert sich um das, wie es dem Nachbarn geht. Dann kann doch der andere Nachbar auch einen häßlichen Zaun bauen. Warum regt man sich dann auf?

Antwort
von Bier35, 70

Ich würde erstmal schauen ob er die Grenze auch ganz genau eingehalten hat und wenn er es gemacht hat Büsche davor planzen, sollte er die Grenze nich eingehalten haben würde ich ihn ansprechen

Kommentar von XxNatalia86xX ,

Schon überprüft, er hielt sich 10 bis 15 cm im "Hinterland"

Antwort
von pritsche05, 70

Solange er mit seinem Zaun auf seinem Grundstück bleibt und die Gesetzliche höhe nicht überschritten wird, werdet Ihr damit klarkommen müssen.

Antwort
von Karrrrrl, 64

je nach bundesland bauhöhe zaun verschieden. google unter landesname und nachbarschaftsrecht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community