Darf der Nachbar für uns angenommene Pakete zurückschicken?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Bekommt ihr denn keine Nachricht vom Paketboten, wo Euer Paket abzuholen ist? Wenn ja, müsst ihr es eben sofort holen und nicht 2 oder gar 3 Tage warten. Wenn das nicht der Fall ist, bei DHL beschweren. In Eurem Fall würde ich als erstes beim nächsten Paket-Shop einen Antrag stellen, dass ihr Eure sämtlichen Pakete dorthin geliefert bekommt. Die haben zum Teil abends sehr lange auf, dann holt sie eben nach Feierabend. Eine weitere Alternative wäre eine Packstation. Bei vielen Online-Händlern kann man auch angeben, dass man keine Nachbarschaftsabgabe wünscht. Bei dieser Frau unterstelle ich mal Bösartigkeit - sie könnte Euch ja einfach kurz informieren, dass ihr ein Paket bei ihr abholen könnt. Bei mir und meinen Nachbarn klappt das ganz hervorragend - wir rufen einfach mal kurz durch "Euer Paket steht bei mir". Da ihr einen Zettel angebracht habt, dass ihr auf keinen Fall wünscht, dass Lieferungen bei dieser Frau abgegeben werden, haben sich die Zusteller danach zu richten. Ein Grund, sich umgehend bei DHL, GLS bzw. Hermes (wer immer in Frage kommt) zu beschweren. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockabella94
01.12.2015, 10:11

ich warte aber auch nicht weil ich sonst nichts zu tun habe ;-) aber wenn mein freund und ich in schichten gehen dann sind wir eben bei zeiten zu hause wo es der dame sicher nicht gefällt sie aus dem bett zu klingeln.

und da gelgint es uns meistens erst 2, 3 tage später

1

ok, das Verhalten der Nachbarin ist nicht in Ordnung. Soll sie halt die Pakete nicht annehmen. Allerdings frage ich mich auch, wieso ihr die Pakete zwei bis drei Tage bei ihr liegen lasst. Sie ist doch die Nachbarin - weit ist es also nicht. Einen Paketlagerungsdienst hat sie ja nun auch nicht. Und ganz ehrlich - wenn meine Nachbarn das bei mir täten, würde ich erst mal genauso reagieren und dann aber auch keine Pakete mehr annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr denn keine anderen Nachbarn `?  Nur diese dumme alte Schachtel.  Warum lässt ihr denn nicht das Paket bei einem Nachbarn ein oder zwei Häuer weiter abgeben.  Der Paketdienstfahrer wäre doch bestimmt froh, überhaupt endlich mal seinen Lieferwagen leer zu bekommen. Und zudem würde ich an den Briefkasten nicht nur einen Zettel anbringen " Bitte nicht bei Frau X abgeben" sondern eher schreiben `Adressierte Pakete an uns, Fam yz bitte nicht bei Frau x abgeben, da diese nicht an uns weitergegeben werden und uns dadurch auch schon finanzieller Schaden entstanden ist".  (Das ist ja nur die Wahrheit. Schaden ist euch entstanden, da ihr vermutlich doppelte Versandkosten zu bezahlen hattet. Und das würde ich auch direkt Frau x sagen, wenn sie sich über diesen Zettel beschwert. Und erst wenn sie sich weigert weiterhin eure Pakete anzunehmen werdet ihr den Zettel entfernen. P:S.: und der Paketbote wird sich dabei schon überlegen, ob er so etwas auch noch weiter unterstützen sollte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das ist natürlich schon ärgerlich, aber eigentlich sollte man froh sein, dass man ein/e Nachbar/in hat, welche/r die Pakete entgegen nimmt und da frage ich mich schon, warum man die nicht am gleichen Tag abholen kann? Finde es dann auch keinen Zustand, dass man einer Rentnerin zumutet, dass sie bis zu einer Woche das Paket bei Dich behält, bis es endlich abgeholt wird. Mit der Post könnte man schon vereinbaren, dass bei der Nachbarin keine Pakete mehr abgegeben werden dürfen und klar, bei der Post gehen die Pakete übrigens nach einer Woche auch wieder zurück an den Absender...  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockabella94
01.12.2015, 10:01

das ist mir auch bewusst das die da nur 7 tage liegen dürfen. steht auf jedem zettel.

außerdem wenn die jeden tag vor dem fenster rumspringt und die leute stalkt und man sich wegen irgendeinen pups rechtfertigen muss dann sollte es ja kein problem sein ein paket über das wochenende liegen zu lassen.

2 wochen finde ich lange. aber 2 oder 3 tage ist doch kein problem. das mache ich auch. und sie brauch es auch nicht annehmen wenn sie das nicht will. das wäre mir dann lieber und habe ich ihr auch schonmal gesagt.

außerdem wenn beide viel arbeiten sind und in schichten, dann ist es wohl verständlich das man nicht sofort ein paket abholen kann. oder soll ich die gute frau nachts um 4 oder abends um 23 uhr aus dem bett klingeln?

das geht nämlich auch nicht.

0

Kannst du deine Pakete nicht an eine Packstation liefern lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist jetzt schon das dritte mal das sie ein Paket für uns angenommen hat und es einfach nach 2 Tagen wieder zurück geschickt hat.

Das kann sie. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist ein Dritter (vorbehaltlich separater Verträge) grundsätzlich weder verpflichtet, eine Sendung für einen Dritten entgegenzunehmen, noch sie unbefristet zu verwahren.

Ich habe sie bereits darauf engesprochen, das mein Freund und ich arbeiten sind und es nicht immer sofort schaffen ein Paket abzuholen

Es drängt sich die Frage auf, warum ihr - wenn ihr beide selten zuhause seid - nicht einfach eine Zustellung an die nächstgelegene Packstation bzw. Abholstelle des Transportdienstes fordert. So verärgert man auf Dauer doch jeden Nachbarn.

und wenn sie keine Pakete aufbewaren will dann soll sie keins von uns annehmen.

Das ist richtig, liegt aber nicht in eurer Hand.

Ich habe nun schon einen Zettel an meinem Briefkasten geklebt das kein Paketdienst bei dieser Frau ein Paket von uns abgeben soll.

Irrelevant, weil das in den AGB der Dienstleister explizit abweichend geregelt ist.

Meistens wird es aber komplett ignoriert. Leider gibt es kein Gesetz, was besagt wie lange der Ersatzempfänger Pakete aufheben muss.

Stimmt.

Ich finde es unmöglich das diese Frau einfach unsere Pakete hin und her sendet wie sie möchte

Dann bestellt eben explizit mit Zustellung an Filiale oder Station - oder lasst Euch die pakete stattdessen in die Arbeit zustellen.

nur, weil wir zwei oder drei Tage später die Post erst abholen können.

Ehrlich gesagt würde ich mich auch bedanken, wenn meine Wohnung ständig von Paketen anderer überquellen würde, nur weil der Empfänger zu bequem ist, die zeitnah abzuholen. *Wenn* man schon viel online ordert, dann sollte man den Kram auch binnen 24h abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann einen Zusatz Vermerk auf die Anschrift schreiben wie "keine Alternative Zustellung erwünscht". Das hilft in den meisten Fällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
01.12.2015, 10:03

Nur das man selten Pakete an sich selber adressiert um diesen Vermerk anzubringen.

1

Die Dame muss eure Päckchen nicht annehmen. Wenn ihr sonst keinen Nachbarn habt, dann müsst ihr euch die Päckchen an eine Packstation schicken lassen oder in eine Postfiliale. Nur die bewahren die Päckchen auch nicht ewig auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockabella94
01.12.2015, 09:55

von ewig kann nach 2, 3 Tagen ja wohl keine Rede sein. Mir ist durchaus bewusst das nach 7 Tagen das Paket abgeholt werden muss. Außerdem ist es auch nicht so als das ich nicht schon selbst auf diese Idee gekommen wäre. In meiner alten Wohnungen hatte ich auch immer Probleme mit Paketannahme bei Nachbarn und hatte auch immer darauf hingewiesen das die Pakete in einer Paketstation abgegeben werden sollen. Das ist aber vielleicht bei 6 Sendungen einmal vorgekommen. Also das jemand meiner Bitte nachgegangen ist.

0

Es ist auch anstandslos, wenn du dein Paket nicht da sofort abholst. Die Post darf niemandem deine Pakete übergeben, wenn du das nicht willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher das sie die Pakete zurückgeschickt hat? Wenn nicht würde das den Straftatbestand der Postunterschlagung erfüllen und das würde ich der Dame auch mal ganz höflich in einem ruhigen Ton im Beisein eines unabhängigen Zeugen beibringen. Hat sie sie zurückgeschickt dann hat sie schlau gehandelt, denn dann ist der Stratatbestand der Unterschlagung nicht erfüllt. Ich würde das Postunternehmen schriftlich per Einschreiben und Rückantwort informieren und untersagen das der Dame weitere Post ausgehändigt wird die an euch adressiert ist. Somit könnt ihr bei fehlender Post die doch an die Dame weitergeleitet wurde den Postunternehmer haftbar machen. Leider gibt es so etwas in Nachbarschaftsverhältnissen immer wieder. Leute die anderen zeigen wollen wo es lang geht, ihrer Meinung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
01.12.2015, 10:09

Postunterschlagung gibt es meines Wissens nicht als eigenen Straftatbestand - nur Verletzung von Briefgeheimnissen- was aber nicht zutreffen würde. Unterschlagung als Straftatbestabd kommt nach meiner Einschätzung ebenfalls nicht so eindeutig in Frage.

1
Kommentar von steffenOREO
01.12.2015, 10:09

Hat sie sie zurückgeschickt dann hat sie schlau gehandelt, 

und dann lies mal deinen nächsten Kommentar:

Selbst dann darf die Dame das Gewahrsam des Paketes nicht aufgeben. Sie hat eine Sorgfaltspflicht und eine Gefälligkeitsleistung mit einer beschränkten Haftung übernommen

Du widersprichst dir selber und hast offensichtlich keine Ahnung!

2

da musste bei den paketdiensten anrufen solche zettel helfen da nichts... dort dann ausmachen dass du die pakete in eine filliale geliefert bekommen möchtest und nur einen abholzettel in den briefkasten geworfen werden soll... leider nehmen die paketzusteller langsam überhand xD sind schon ein paar die du anrfen musst... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
01.12.2015, 10:02

Anrufen ist zuwenig da keine Rechtssicherheit gegeben ist, wenn dann schriftlich mit Rückantwort.

2

Aha, das gleiche denkt aber vielleicht auch die Frau die das annimmt, macht es doch anders und gebt ihr ein kleines Geld für das aufbewahren eurer Pakete und einigt euch gütlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es dir doch einfach in einen nahegelegenen Paketshop schicken. das kann man eigentlich immer auswählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt. ist eure Sichtweise falsch. Nicht die Nachbarin ist das Problem, sondern ihr seid es.... Wer Nachbarn vorab schon zumutet, Pakete über Tage zu behalten, der ist in meinen Augen der  anstrengende Part.

Und jemanden wegen solchen Lapalien als anstandslos zu bezeichnen, zeigt i-wie, wie hereingesteigert du dich hast. Schalte einfach einen Gang hinunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann die Pakete nicht in eurem Namen einfach so zurückschicken. Allerdings kann sie es den Transport-Dienstleister wieder zurückgeben, wenn ihr es nicht abholt, wodurch eine Annahmeverweigerung gegeben ist. Letzteres wäre aber kein(!) zurückschicken durch die Nachbarin sondern eine Rückführung, weil der Empfänger nicht angetroffen wurde. Von daher stellt sich als erstes die Frage, was konkret vorliegt.

Allerdings verstehe ich in Zeiten, in denen es Packstationen, Abholzungen bei örtlichen Paketshop usw. gibt, warum man geplant seine Nachbarn mit der Annahme belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
02.12.2015, 17:26

Abholzungen bei örtlichen Paketshop

Made my day!

0

Ehrlich gesagt glaube ich kaum, dass es jemand nicht "schafft" innerhalb von 2 Tagen beim Nachbarn ein Paket abzuholen. Sowas kann man doch sofort nach Feierabend erledigen. Wenn ihr aber grundsätzlich keine Zustellung mehr an Nachbarn wünscht und grundsätzlich nie zu Hause seid, um Pakete anzunehmen, dann richtet euch eine Paketbox an einer Packstation ein. Da könnt ihr dann rund um die Uhr eure Paket holen ... oder nicht holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
01.12.2015, 10:04

Selbst dann darf die Dame das Gewahrsam des Paketes nicht aufgeben. Sie hat eine Sorgfaltspflicht und eine Gefälligkeitsleistung mit einer beschränkten Haftung übernommen. Abgeholt werden muß das Paket in keiner bestimmten Frist.

0
Kommentar von rockabella94
01.12.2015, 10:06

wenn ich oder mein freund die nachts um 4 oder abends um 23 aus dem bett klingeln soll dann geht das schon. aber ob ich ihr damit eine freude machen?

0

Vielleicht ist einer der beiden Arbeitgeber so kulant, dass ihr die Pakete dorthin schicken lassen könntet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wäre es eine Option, seine Pakete an die Arbeitgeberadresse schicken zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lasst euch die Pakete an eine Packstation schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?