Darf der Lehrer sich verweigern mich zu Unterrichten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Deutschlehrer hat sich wohl auch geweigert, dich zu unterrichten?😂
Lern mal Deutsch! Wär das ein Dikat gewesen: 6-------

Warum machst du die Übung nicht Einfach?? Das wäre ja genauso, als würdest du zu deinem Deutschlehrer sagen: "Ich habe meine andere Art der Rechtschreibung!"😂
Wie soll der dich bewerten, wenn du es anders machst als die anderen??

Er muss dich unterrichten, darf dich aber vom Untericht ausschließen, wenn du Mist baust... also so vor die Tür schicken oder so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer könnte auch in der Klasse sitzen und nichts machen und würde trotzdem sein Geld bekommen.
Trotzdem muss er seinen Pflichten nachzukommen gehen, also rede da mal mit deinen Eltern drüber oder sogar mit dem Direktor oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz kurz vorweg, deine Grammatik und Schreibkenntnisse sind von einem anderen Stern o.O

So, das was du da getan hast, ist klassische Arbeitsverweigerung. Dafür gibts ne satte 6! Dein Lehrer, ist dazu da dich zu fördern, und dich anzuspornen. Jedoch war dir das egal. Du konntest ihm auch keinerlei ärztliches Attest vorweisen. Die Aussage "ich habe meine eigene Art" ist kompletter Blödsinn. Sorry, aber es ist nunmal so. In der Schule musst du auf deine Lehrer hören. Wenn du später im Berufsleben steckst, musst du dich auch an die Arbeitsanordnung halten. Wenn du deinem Chef sagst dass du dich weigerst zu arbeiten, dann kriegst du direkt ne Kündigung. Kind, wach auf und benutz mal deinen Kopf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
09.05.2016, 00:33

Stimmt! Wir haben damals in der Schule bzw in EDV auch mit der 10-Finger Technik schreiben müssen.. Da half auch kein "Ich mach das auf meine Art" obwohl ich auf meine Art viel schneller schrieb usw.. Ich musste es trotzdem machen 😑

0