Darf der Lehrer nach den Prüfungen noch arbeiten schreiben wenn ja zählt dies?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tests und Arbeiten gehen immer. Er muss eine Mindestanzahl von Arbeiten schreiben - alles darüber hinaus ist (für ihn) freiwillig.

Zählen tun die für das kommende Zeugnis nicht mehr, aber eventuell für das des nächsten (Halb-)Jahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß es nicht genau wie es in den Hauptfächern ist, aber in allen Fächern in denen du keine ZP schreibst ist dies aufjedenfall möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach welcher Prüfung? Wenn du eine Ausbildung machst, z#hlen Schulnoten und Abschlussprüfung getrennt. Wenn nicht alle Arbeiten vor der Prüfung geschriben wurden, dann  zählen die nach der prüfung geschriebenen Arbeiten zum Berufschulzeugnis des Ausbildungsjahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach den Abiturprüfungen?

Da hat man doch keine Schule mehr :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, und ja klar :)
Was sollte dagegen sprechen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf Arbeiten schreiben aber die dürfen KEINE auswirkung auf die Vornote haben.

Höchstens um ein Thema zu überprüfen oder um die Note "aufzupolieren"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung