Darf der Lehrer mir sowas dummes antun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du solltest vielleicht noch mal locker mit ihm sprechen, nach Möglichkeit auch in Anwesenheit der Zeugen, die gesehen haben dass du die Notiz abgegeben hast.

Und nimm mal ein bisschen Emotionen raus. Es lässt sich viel besser über ein Thema sprechen, wenn man dann nicht so aufgeregt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man doch weiß wie dieser Lehrer tickt, dann solltest Du es von ihm in Deiner Gegenwart unterschreiben lassen. Du musst noch so viel lernen, also schreiben. Hiermit bestätige (Name des Schülers) das ich die Unterlagen meinem Musik Lehrer (Name des Lehrers) am (Datum ) persönlich abgegeben habe. Mit freundlichen Grüßen bla bla. Unterschrift Schüler/Unterschrift Lehrer. Fertig. Man sollte sich immer alles schriftlich geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6G3girl
22.10.2016, 14:36

gute idee🙈👍🏼

0

Lehrer sind halt auch nur Menschen. Aus seiner Sicht hat er recht, aus deiner nicht.

Jetzt überleg mal genau was an einem erneuten Hinweis so schlimm wäre: Nämlich nichts, zumindest nicht wenn deine Eltern mitspielen und ihn dann seinerseits darauf ansprechen: Wieso solltest du einen von den Eltern bereits zur Kenntnis genommenen Hinweis zurückhalten? Das würde ja wohl kaum Sinn machen. Also nimm es einfach etwas gelassener.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,gehe am besten mit deinen Eltern und den Zeugen zu deinem Musiklehrer und erklärt ihm die sache ...wenn das nicht reicht erzähle deiner|m Klassenlehrer|in davon. Sie kann auch noch mal mit ihm reden.Ich hoffe ich konnte dir helfen.LG😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich hatte mal genau das gleiche problem. Also wenn du den Brief wirklich abgegeben hast und das auch andere nachweisen können dann geh am besten mit denen die das Nachweisen können zu dein Musik Lehrer.
Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt alles sehr merkwürdig finde ich. was für eine mitteilung war das denn? etwas "schlimmes"? wenn nicht, dann ist es doch nicht schlimm wenn dieser hinweis ein zweites mal kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf er natürlich - wenn der Beleg weg ist (was ja passieren kann), dann trägt er so Sorge, dass der Hinweis auch wirklich angekommen ist. 

Ist dir vermutlich noch nie passiert, dass ein Zettel weg war oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er das nicht machen können?

Hast du noch nie etwas vergessen oder verlegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum regst du dich darüber auf? Wenn du den ersten Hinweis (was auch immer das sein soll) von deinen Eltern hast unterschreiben lassen, dann leg ihnen den zweiten vor und erkläre eben dazu, dass der Lehrer den ersten nicht mehr finden kann.

Deine Eltern wissen doch Bescheid, also wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von famemaus123
19.10.2016, 08:05

Wenn ich nochmal einen bekommme krieg ich ein Verweis und flieg von der schule ! Gechekt??

0

Nein darf er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn daran so schlimm, wenn er die Mitteilung noch mal nach Hause schickt?
 Du hast es doch unterschreiben lassen?

Irgendwie baust Du gerade eine Geschichte auf....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von famemaus123
19.10.2016, 08:08

Das schlimme ist wenn er mir noch einen schickt habe ich schon 3 und dann Krieg ich einen verweis

0