Frage von remscheid1, 87

Darf der Lehrer mich wegschicken?

Ich bin in der Ausbildung und habe Rechnungswesen gehabt, ich raffe das aber noch nicht so ganz wie der Rest der klasse.. aufjedenfall um es kurz zu fassen hatte wir Bilanz Aufgaben und am ende der Stunde sollten ein paar das an die tafel schreiben, ich musste die T Konten dran schreiben habe aber gesagt das ich es nicht mache ob es jemand anderes machen kann, er meinte Nein kommen sie jetz nach vorne ich dann Nein ich kann das nicht! Dann meinte er ist kein Wunschkonzert packen sie ihre Sachen und lassen Sie das vom Betrieb unterschreiben ! Kommt er damit durch ? Ich bin auf 180!!!

Antwort
von blackforestlady, 45

Du hast gerade eine Arbeitsverweigerung begangen, dass ist ein böses Foul. Das wird wohl noch ein Nachspiel haben. Vielleicht solltest Du Dich bei dem Lehrer entschuldigen und Dich hinter dem Thema Rechnungswesen mal klemmen.

Kommentar von remscheid1 ,

Ja aber wenn ich es nicht kann ?

Kommentar von AsuraDeYien ,

Lernen?

Kommentar von Schnoofy ,

Wird es Zeit, dass Du Dich damit beschäftigst!

Dazu gehört auch die aktive Teilnahme am Berufsschulunterricht.

Antwort
von Jogie24, 25

Das mit dem " Habe aber gesagt dass ich das nicht mache" und später "ich kann das nicht"  hörte sich für ihn wie eine Verweigerung an. Du hättest besser mal ganz klar gesagt, Entschuldigung ich habe das nicht verstanden und kann deshalb im Augenblick auch dazu nichts an die Tafel schreiben. Wenn du dann auch noch ein Höfliches " könnten sie mir das bitte noch einmal erklären dazu gesagt hättest, wärst du aus dem Schneider. Er hingegen hätte es dir aber nochmal erklären oder bzw. dir eine Möglichkeit geben müssen deine Problemstellen genauer zu nennen. Wozu geht man in eine Ausbildung? Na um etwas zu lernen, schließlich haben wir alle einmal unsere Kenntnisse erwerben müssen und niemand von uns kam als Meister einfach so vom Himmel gefallen. Frei nach dem Motto : Plumps, ich Meister, hier bin ich.

An deiner Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen und ihm erklären warum du es nicht an die Tafel schreiben konntest. Fass dir ein Herz und gehe auf ihn zu. Auch zu seinen Fehlern oder Fehlende Kenntnis zu stehen bedeutet Größe zu zeigen. Kein Mensch ist vollkommen. Also los geh zu ihm und rede mit ihm darüber. Sonst musst du in deinem Betrieb rede und antwort stehen und das kommt meist nicht so gut. 

Viel Glück dabei. Sei Höflich und Ruhig, dann Klappt das schon

Kommentar von Inkonvertibel ,

DH

Kommentar von Sunny802 ,

dh?

Kommentar von AsuraDeYien ,

Daumen Hoch. Hier war vor einige Monaten(Jahren?) die Möglichkeit einen Daumen hoch zu geben.

Antwort
von AsuraDeYien, 35

Beim Betrieb melden, sich dort beschweren und die sollen sich demnach bitte in der Schule melden.

Ansonsten kann man das einfacher/schöner mit dem Lehrer klären. In der Berufschule ist man mittlerweile alt genug um das sauberer zu machen. Kurz und dezent sagen, dass du das nicht kannst und dabei hilfe brauchst. Du bist bestimmt nicht der Einzige, der das Thema nicht 100% beherrschst.

Aber ja, der Lehrer darf dich zurück zum Betrieb schicken. Falls das der wirkliche Grund ist, solltest du dich aber mit deinem AG zusammensetzen und das klären.

Mein Lehrer wollte mich nicht spontan in den Betrieb fahren lassen(obwohl es es vom Betrieb sofort gewünscht und verlangt war), weil es zu kurzfristig war und man sich an einen offiziellen Weg halten soll. Letztendlich bin ich gegangen ohne die Erlaubnis des Lehrers. Er meinte es habe Konsequenzen. Nachdem ich es meinem AG gesagt hatte, stellte er sich hinter mich und klärte das.

Sollte es einen anderen Grund haben, bei dem dein AG auf dich "sauer" werden könnte, dann würde hast du allerdings von beiden Seiten Pech.


Kommentar von remscheid1 ,

Ich habe Urlaub zurzeit und es waren die letzten 15 Minuten als er mich rausgecshickt hat 

Kommentar von AsuraDeYien ,

Urlaub? Während der Berufschule? Wer hat sowas denn genehmigt?

Schule ist Dienstzeit, daher ist das mit dem Urlaub fragwürdig.

Setze dich mit dem Lehrer in Verbindung, entschuldige dich und Frag nach einer Hilfe. Zeig Einsicht, dass du falsch gehandelt hast, denn das hast du in diesem Fall ja auch.

Kommentar von remscheid1 ,

Nö ich habe nicht falsch gehandelt ! Habe höflich gefragt ob es jemand anderes machen kann für mich weil ich es nicht kann ! Und dann hat er gesagt ich soll gehen 

Kommentar von AsuraDeYien ,

das ich es nicht mache ob es jemand anderes machen kann,

Das klingt nach einem "Nö mach ich nicht, kann das nicht wer anders machen?".

Du hast falsch gehandelt. Du sitzt am kürzeren Hebel, also hob entschuldige dich.

Aber um auf deine Frage zu antworten: Ja, darf er.

Ob du nun richtig gehandelt hast oder nicht spielt keine Rolle. Aufjedenfall kann er einen größeren Tumult fabrizieren als du wahrscheinlich denkst. ;-)

Antwort
von Pestilenz1, 44

Ja kann er.

Das war nämlich eine arbeitsverweigerung. Berufschule ist dienstzeit.

Antwort
von kokomi, 45

ja, kommt er!

Kommentar von remscheid1 ,

Und warum ? Aus welchen Grund ist finde das ist einfach nur lächerlich und kindisch 

Kommentar von kokomi ,

kindisch hast du dich verhalten - bockig, wie 3jahre - rechtlich - es war arbeitsverweigerung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten