Frage von hardsmiler2208, 91

Darf der Lehrer mich deswegen nachsitzen lassen?

Hallo erstmal, hier ein paar Infos zu meiner Frage: Ich wohne in Hessen und gehe auch dort auf eine Gesamtschule ( Gymnasium ). Ein Kumpel von mir und Ich haben seit der 7. Klasse einen festen Platz an dem wir immer in den jeweils beiden pausen sind ( mittlerweile sind wir kurz vor der 10. Klasse ). Vor ein paar Tagen bin ich ( an diesem Platz, genau genommen eine Bank die sich draußen auf dem Schulhof befindet ) mit einer Lehrerin ein wenig zusammengeraten. Die Lehrerin meinte plötzlich, dass wir beide die Füße/Schuhe von der Bank nehmen sollen ( da die Bank wirklich sehr ungemütlich ist, sitzen wir immer oben auf der Rückenlehne ). Wie bereits gesagt sitzen mein Kumpel und ich an dieser Bank schon ewig und es hat noch NIE irgendeinen Lehrer interessiert dass wir unsere Füße auf die Sitzfläche tun ( wir sitzen auch schon immer alleine da, es gibt wirklich keinen der da noch sitzt außer uns ). Als wir die Lehrerin fragten warum wir denn die Füße runter machen sollen, sagt sie nur, das sie nicht will, dass die Schuhe auf der Bank sind. Als ich sie dann fragte ( höflich! ) warum es sie den stört und wir doch sowieso immer alleine hier sind, fing sie plötzlich an lauter zu werden. Daraufhin fragte ich sie warum sie sich direkt persönlich angegriffen fühlt nur weil wir unsere Füße auf eine Sitzfläche tun, ist sie komplett "ausgerastet". Sie schrie plötzlich herum, dass sie meinen Namen noch herausfinden wird und sie mich wegen unserer Diskussion Sportnachsitzen lassen wird. Einen Tag später kam sie wieder zu unserer Bank ( mit meinem Namen ) und einem Termin, bei dem ich 2 Schulstunden länger bleiben muss und Sportnachsitzen machen muss. Ich bin gewillt einfach nicht dorthin zu gehen, weil ich es schon sehr fragwürdig fand, dass sie mir wegen sowas nachsitzen geben kann. Zumal ich diese Lehrerin nicht einmal kenne! Jetzt meine frage an euch: darf sie mich deswegen (sport!!) Nachsitzen lassen? LG hardsmiler2208

Antwort
von Demelebaejer, 22

In 3 Jahren, wenn Du zur deutschen Bildungselite gehören willst, musst Du noch einiges lernen. Füße auf die Sitzfläche macht man einfach nicht. Ihr konntet froh sein, nicht schon früher erwischt worden zu sein. Eine Rückfrage von Dir ist da absolut überflüssig. Und ob sie Dir Nachsitzen geben darf, ebenfalls.

Antwort
von Herpor, 18

Eine Sitzfläche heißt deshalb so, weil man darauf sitzt.

Wenn man Die Füße darauf stellen sollte, hieße sie Stellfläche.

Und dafür braucht man keine Begründung.

Wenn du dein Auto auf der Autobahn trägst und die Autobahnpolizei dich anhält, solltes du auch nicht nach Begründungen fragen.

Eine solche Frage lässt den Befragten leicht und mit Fug am Geisteszustand des Fragers zweifeln.

Antwort
von Nightlover70, 36

Ich würde zunächst da nicht hingehen.
Wenn Dich dann Dein Klassenlehrer darauf ansprechen sollte kannst Du ihm ja (ganz ruhig und höflich) den Sachverhalt erklären. Sag ihm, dass Du nichts gemacht hast und deswegen auch nicht bereit bist das nachsitzen zu akzeptieren.

Kommentar von hardsmiler2208 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

Antwort
von Schuhu, 24

Keine Ahnung, was Sportnachsitzen bedeuten soll. Allerdings scheinst du auch wenig Ahnung von akzeptablem Benehmen zu haben. Alleine schon, auf der Lehne zu sitzen und die Sitzfläche mit den Schuhen dreckig zu machen, ist dreist. Dann noch, weil sich keiner auf die schmutzige Bank setzen will, zu beanspruchen, dass man ja dann wohl sitzen kann, wie man will, steigert die Dreistigkeit.

Sich dann dumm stellen und vorgeben, nicht zu wissen, warum man seine Straßenschuhe nicht auf Sitzflächen stellen soll, zeigt, dass noch ein bisschen Erziehung nicht schaden kann. Ich glaube nicht, dass du damit durchkommst, einfach nicht zum Sportnachsitzen zu gehen. Lass den Krach nicht eskalieren, du ziehst den Kürzeren.

Kommentar von hardsmiler2208 ,

Sportnachsitzen: An unsere Schule gibt es ein gewisses "Nachsitzen" bei dem man nur Sport macht. Heißt also 2 Stunden dauer Sport.

Wenig Ahnung von akzeptablem Benehmen: Natürlich weiß ich, dass sich es nicht wirklich gehört die Schuhe auf der Sitzfläche zu haben, aber mich gleich so dahinstellen als hätte ich Sonstwas getan, mich dumm zu nennen und zu sagen, dass ich keine Erziehung hätte, ist in meinen Augen ein wenig lächerlich.

Und nur noch einmal zur Klarstellung: Natürlich habe ich die Füße heruner getan als mich die Lehrerin darum gebeten hat. Ich habe lediglich gefragt, was sie denn daran stört.

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort

Kommentar von Schuhu ,

Au weia, jetzt hast du mich falsch verstanden. Ich wollte nicht ausdrücken, dass du wirklich dumm bist, sondern ich hatte das Gefühl, dass du dich dumm stellst. Denn natürlich weißt du, warum die Lehrerin wollte, dass ihr die Füße von der Sitzfläche nehmt. Jeder, der schon mal in Hundekacke getreten ist, weiß, was alles unter Schuhen kleben kann - so auch du.

Antwort
von havansslicht, 49

tya was machste du auch nicht was der lehrer sagt wenn dir lehrpersonal sagt das du dass nicht sollst dann mach das doch einfach nicht 

Antwort
von Pani2006Shiba, 22

10. Klasse Gymnasium?

Bei dem Verhalten ist das kaum zu glauben.

Bei solch einem Verhalten gehörst Du in den Kindergarten.

Es wird Zeit, dass Du erwachsen wirst.

Dein Tun und Handeln solltest Du nun langsam mal überdenken und Deinem Alter entsprechend handeln.
Mit dem Nachsitzen bist Du noch gut dran, bei mir hättest Du ein 6 in Betrag bekommen.

Und mein Rat: Lerne erst mal richtig Deutsch, nur der Esel nennt sich stets zu erst.

Antwort
von marlies286, 30

Ja,der Lehrer darf das.Er ist der Boss in der Schule,und das man die Füsse nicht auf die Bank legt ,bietet schon mal der Anstand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten