Frage von BuschWookie, 149

Darf der Lehrer kontrollieren, was ich in der Toilette mache?

Hi, 

ich musste heute richtig dringend auf die Toilette in der Schule, das hat dann so circa 10 - 15 Minuten gedauert (weil ich halt heute komische Magenprobleme hatte).

Wo ich dann fertig war und mir die Hände gewaschen habe, kam der Lehrer in die Toilette und hat sich vor die Tür gestellt und gefragt, was ich dort so lange gemacht habe.

Ich habe halt gesagt "ja ich musste halt dringend" und er sagte warum stinkt es dann hier nicht.

Ab da dachte ich mir "WTF".

  • Ich habe halt gesagt "ja gehen sie an die Toiletten und riechen sie selber", aber er denkt halt, dass ich dort Drogen genommen habe. 
  • Ich sagte halt direkt, dass er jeden Drogentest machen soll den er hat, aber er ließ mit sich nicht reden. Er will jetzt eine Mitteilung schicken, und meine Frage ist jetzt:
  • Darf er mich einfach auf der Toilette zur Rede stellen und einfach so Behauptungen aufstellen und überhaupt, seit wann gibt es eine Zeitfrist wie lange man auf der Toilette verbringt?
Antwort
von Nordseefan, 73

Meine Antwort wird dir nicht passen: 

Ja er darf. Er war ja wohl nicht mir dir in der Kabine oder hat diese geöffnet.

Du bist raus und lange nicht wiedergekommen. Hätte ja auch sein können das du umgekippt bist. Wenn dann was passiert wäre wäre das Geschrei warum der Lerher denn nicht schaut groß.

Oder du machst dir - auch das kommt gelegentlich vor- einen Lenz auf der Toilette das du nicht im Unterricht sitzen musst. das wäre auch nicht in Ordnung.

Die Mitteilung hätte er vermutlich auch nicht geschrieben, wärst du ihm nicht so frech gekommen.

Antwort
von kleinerhelfer97, 31

Darf er. Nennt man Aufsichtspflicht. Er ist ja nicht direkt zu dir in die Kabine gekommen. Wenn er dich wegen den Drogen dranbekommen will oder es auf dich abgesehen hat und du denkst er kann dich von der Schule dadurch schmeißen, dann geh mal zu deinem Hausarzt. Er soll bei dir nen Drogentest machen, per Blut am besten und dir dann ein Attest schreiben, in dem der Drogentest mit negativ ausgewertet wurde.

Antwort
von suziesext05, 51

na ja, Lehrer haben natürlich ne Aufsichtspflicht, und dass er nach deiner 15 Minuten langen Sitzung nervös wird, kann man irgendwie schon auch verstehn.

Bloss das "wie", das ist wirklich unter aller Sau. Er hätt es ja auch netter, diplomatischer sagen können, zb ich als Lehrer würd fragen: is alles ok mit dir? hat so lang gedauert, deine Sitzung, dass ich mir sorgen gemacht hab. Halt so was in der Art.

Aber gegen ne Mitteilung musste dich natürlich schon verteidigen, red doch erst mitn Vertrauenslehrer oder Klassen/Schulsprecher, irgend ne Vertrauensperson in deiner Schule.

Antwort
von fcbayern3006, 85

Naja irgendwann fragt sich der Lehrer schon was du da machst... Aber wenn du wirklich nichts gemacht hast sollte dich die Mitteilung nicht stören

Antwort
von viomio82, 72

Der Lehrer gefällt mir hat ein Auge auf seine Schüler!

Antwort
von gercraluja01, 88

Nein, er darf dich nicht ohne Beweise einer Straftat verdächtigen

Antwort
von Nunuhueper, 32

Dein Lehrer weiß etwas, wovon Du uns in einer Deiner früheren Fragen berichtet hast:

"... ich und mein kumpel haben cannabis konsumiert nach 15 min waren wir so stoned ..."

Ich wäre an Deiner Stelle sehr zurückhaltend, wenn Du Deinen Lehrer hier angreifst.  Denn sein kontrollierendes Verhalten ist sicher berechtigt!

Antwort
von PhoenixXY, 57

Wo kommen wir denn dahin - die "Sitzungszeit" kontrollieren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community