Frage von Skronk, 63

darf der Lehrer einen zwingen ein freiwilliges referat zu halten?

Ich hatte mich gemeldet hatte meiner Lehrerin dann aber gesagt das ich es doch nicht machen möchte doch sie hat mich gezwungen es zu halten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 22

Hallo Skronk,

wenn man eine Vereinbarung getroffen hat, dann muss man sich auch daran halten. Und darauf kann die Lehrerin bestehen.

Da du es ja nun gehalten hast, die Gegenfrage: Was war denn nun so schlimm daran?

Weitere Frage: Wie muss ich mir das Zwingen vorstellen? - Prügel, Daumenschrauben, Folter, Würgen, Einkerkern ......? Ansonsten kann ich mir nichts vorstellen, wie es jemandem gelingen soll, dich zu zwingen, den Mund aufzumachen.

Kommentar von Skronk ,

:D

Kommentar von Nadelwald75 ,

....vielen Dank für den Stern!

Antwort
von blackforestlady, 30

Wenn man einmal was zusagt, sollte man sich daran halten. So etwas kommt bei den Lehrern nie so gut an, wenn man es dann doch verweigert. Also solltest Du Dir das nächste Mal genau überlegen, ob Du ein Referat halten willst oder nicht.

Antwort
von Delveng, 11

Wenn ein Lehrer einen Schüler zwingen muss, dann ist es ja kein freiwilliges Referat mehr.

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Schule, 27

Wenn der Lehrer dich dazu zwingt, ist es nicht mehr freiwillig. ^^

Aber ja, er darf das. 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, nur her damit! :) 

LG Willibergi

Kommentar von Skronk ,

meine Lehrerin hatte aber gefragt wer ein referat halten möchte

Kommentar von Willibergi ,

Wenn sie sagt, du musst ein Referat halten, hast du Folge zu leisten.

Wenn du ihr aber nett überzeugende Gründe nennst, warum du es nicht halten möchtest, überlegt sie es sich vielleicht. :)

LG Willibergi

Antwort
von DerServerNerver, 12

Wenn sie dich zwingt ist es ja per Definition nicht mehr freiwillig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten