Frage von minecrafter340, 101

Darf der Lehrer die schlechtere Note geben?

Ich stehe in einem Fach jz 2,33. Eigentlich müsste ich ja die 2 bekommen, aber ich bekomme auf dem Zeugnis eine 3. PS: meine Mitarbeit ist gut und letztes Jahr hatte ich auch ne 2

Antwort
von Maybewrong, 24

Nein er darf es nicht.
Auch Lehrer müssen sich an Mathematik und Regeln der Bundesländerhalten.

Alles von ..,1 - ..,4 heißt abrunden also die bessere Note ab ..,5 wird erst aufgerundet.

Rede mit deinen Lehrer, sich deine Noten noch mal zusammen und rechne noch mal nach.
Wenn du wieder auf 2,33 kommst und er es nicht verändert, geh zum Schulleiter.

Kommentar von minecrafter340 ,

Ok danke

Antwort
von emmafaerber, 40

Der Lehrer darf eigentlich nicht die schlechtere Note hergeben. Das dürfte er nur wenn du auf irgendwas ,5 stehst. Die meisten Lehrer geben das aber auch noch die bessere Note. Sprich am besten mit deinem Lehrer darüber. Falls das nichts bringt schick doch deine Eltern in die Sprechstunde oder geh zum Schulleiter!

Kommentar von minecrafter340 ,

Die Lehrerin ist nicht zu beeinflussen! Sie gibt immer die schlechtere Note wenn es geht! Leider nun auch bei mir-_-

Kommentar von emmafaerber ,

Dann geh zum Schulleiter denn das darf sie eigentlich nicht. Ich würde mich vorher aber noch auf einer Seite informieren wo das genau beschrieben wird.

Viel Glück! Zeigs der Lehrerin meine Mitstreiterin

Antwort
von Juliiischka, 55

Ich dachte des ginge nur im ...,5 Bereich?
Sicher bin ich mir nicht, aber vielelicht hast du ja eine Note aus Versehen nicht mitberechnet oder du wurdest über eine mündliche Note nicht informiert?
Und darum kommst du jetzt auf 2,33 und der Lehrer hat was ganz anderes?

Kommentar von minecrafter340 ,

wir haben ein online Kassenbuch, da stehen alle Noten drin und heute haben sie uns nochmal alles angesagt deshalb

Kommentar von minecrafter340 ,

und das mit dem ,5 dachte ich auch

Kommentar von Juliiischka ,

Mhmm dann weiß ich es auch nicht, tut mir leid, vielelicht spricht du ihn nochmal direkt darauf an, vielleicht gabs ja auch iwo n Missverständniss?

Antwort
von berieger, 31

Ich bin ja kein Lehrer Experte aber kenne mich in Bewertungen aus. Ich meine ein Lehrer gewinnt so übers Jahr einen Gesamteindruck von einem Menschen (Schüler) und der beeinflusst dann das Resultat.

Es ist etwa so wie bei Trainer Löw heute Abend. Da ist vielleicht auch der eine gute Spieler aber irgendwie sagt ihm was der kann das heute nicht so. Und dann muss er eine Entscheidung treffen.

Kommentar von minecrafter340 ,

Ja schon aber muss man nicht erst bei ...,5 entscheiden

Antwort
von Messkreisfehler, 38

Deine MItarbeit wird von deinem Lehrer beurteilt, nicht von dir. Die Note von letztem Jahr tut auch nichts zur Sache und ja, dein Lehrer kann dir eine 3 geben.

Kommentar von minecrafter340 ,

wir haben ja alle Noten angesagt bekommen aber wenn ich halt 2,3 stehe wäre das doch noch ne 2. müssen die Lehrer nicht eigentlich ab ,5 entscheiden?!

Kommentar von Messkreisfehler ,

Nein, das liegt im Ernessungsbereich des Lehrers, er kann auch bei einer 2k3 eine 3 geben.

Kommentar von adabei ,

Vielleicht hast du einfach falsch gerechnet und deine mündlichen und schriftlichen Noten nicht richtig gewichtet.
Sind die 2,33 denn auch das Ergebnis, dass deine Lehrerin hatte oder ist das nur deine eigene Rechnung?

Antwort
von harassity, 23

Moinsen!

Wo haste denn den Schnitt 2,33 her? Selber ausgerechnet?
Maßgeblich für deine Note ist der rechnerische Endschnitt, den deine Lehrerin ermittelt. Wer sagt dir, dass der bei 2,33 liegt wie deiner?

Es gibt keine wirkliche Vorgabe, wie Klassenarbeiten, HÜs, Epo-Noten und eventuelle Zusatzleistungen gewichtet werden. Dann kann man noch die Vornote (die vom letzten Halbjahreszeugnis) mit reinrechnen. Das ist von Lehrer zu Lehrer auch unterschiedlich.

Man kann mit ...,3 die schlechtere Note bekommen... kommt nicht oft vor und sollte auch nicht so sein, aber es ist nicht verboten. Dann sind Faktoren im Spiel, die außerhalb der Leistungsnachweise liegen. (Hausaufgaben regelmäßig machen, das Verhalten im Unterricht usw...)

greez


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community