Darf der Lehrer die Klassenarbeit am Samstag nachschreiben lassen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei uns gab es in jedem Halbjahr einen Samstag an dem Arbeiten nachgeschrieben werden mussten, wenn es anders nicht ging (oder der Lehrer nicht wollte).

Deine Eltern können aber versuchen mit dem Lehrer zu reden, falls du da z.B. einen wichtigen Termin hast (man rechnet ja nicht damit, dass man Sa zur Schule muss) oder du einfach nicht hinkommen würdest (war hier auf dem Land manchmal so, weil keine Busse am Wochenende fahren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Tochter werden die Schulaufgaben grundsätzlich Samstag nachgeschrieben. Dafür wird alle 3 Monate ein Samstag Vormittag bestimmt, an dem alle Schüler, die eine Schulaufgabe verpasst haben, nachschreiben "dürfen".

Meine Tochter ist schon mal kranker nur für die Schulaufgabe zur Schule gegangen, um sich den Samstag zu ersparen, da sie an diesem Tag einen Wettkampf hatte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Samstag gilt auch heute noch als regulärer Schultag. Es gibt Schulen (meist privat) die haben Samstag 4 Stunden Unterricht. Ich denke aber mal, dafür müssen dann Stunden in der Woche gestrichen werden.

Klassenarbeiten können Samstags geschrieben werden. Auch welche, die nicht nachgeschrieben werden. Die schule hat dann aber auch die Pflicht, die Beförderung der Kinder sicherzustellen, da ja die schulbusse samstags nicht fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist die Klassenarbeit und nicht der Samstag. Eine Klassenarbeit zu schreiben, ist völliger Unfug. Wenn Du sie nicht schreiben müsstest, bräuchtest Du auch über den Samstag als Termin nicht nachdenken.

Du musst die richtigen Fragen stellen. Zum Beispiel: Wozu schreibt man eine Klassenarbeit?

Dürfen darf der Lehrer das natürlich.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht wirklich Sinn, diejenigen, die die Klassenarbeit nachschreiben müssen, das an einem Samstag tun zu lassen. Dann verpassen diese Kandidaten wenigstens nichts vom normalen Unterricht.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei uns auch so. Immer einmal im Monat wird ein Samstag festgelegt... Auch für Tests übrigens ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf, aber er wird es nicht machen, den die Schulbehörde wird ihm diese Überstunden nicht bezahlen, wenn am Samstag normal schulfrei ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
08.04.2016, 04:18

Du magst es nicht glauben, aber es gibt auch Menschen die Überstunden machen, auch wenn sie diese nicht bezahlt bekommen. Und ja, Lehrer sind auch Menschen :-)

1
Kommentar von thomsue
08.04.2016, 07:53

Doch, er wird es tun. Machen viele Schulen. Zentrale Nachschreibetermine mit einem Lehrer. Passt schon.

0
Kommentar von Messerset
08.04.2016, 08:06

Du wirst es nicht glauben, aber Lehrer werden nicht pro Stunde bezahlt. Mehrarbeit wird aber ausgeglichen, und das gilt auch für den beschriebenen Fall. 

0

Ja das darf er, ist mir schon öfter passiert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe da ein ganz anderes Problem.

Da der Samstag üblicherweise kein Schultag ist stellt sich mir die Frage, ob in dem von Dir geschilderten Fall gesetzlicher Unfallschutz für den Schulweg besteht.

Ich würde unbedingt darauf dringen, dafür eine schriftliche Bestätigung zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
08.04.2016, 07:52

Natürlich besteht Versicherungsschutz

0

Ja das geht, wenn es an der Schule so festgelegt ist. Natürlich besteht dann auch Unfallschutz. Und gutes Mittel, um Nachschreiben zu reduzieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung