Darf der Lehrer das benoten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Der Lehrer muss die Arbeit sogar benoten. Wenn du eine Arbeit anfängst, dann muss sie auch gewertet werden. Du musst vor Beginn der Arbeit sagen, ob du dich zum Schreiben in der Lage fühlst. Deshalb wird das auch bei Beginn jeder staatlichen Prüfung gefragt.

Wenn dem nicht so wäre, könnte ein Schüler sich immer, wenn er mit den Aufgaben nicht zurechtkommt, sich auf Kopfschmerzen berufen.

Da hast du wohl für dieses Mal Pech gehabt. Wenn der Lehrer nett ist, kannst du das Ergebnis vielleicht anderweitig wieder verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neco59
27.06.2016, 16:48

Der Lehrer mag mich und er hat selber gesagt gib ab wenn du Kopfschmerzen hast 

0

Hi,
Klar kann er das benoten...

Für dich wird es schwierig zu beweisen, dass du wirklich komofschmerzen hattest denn Kopfschmerzen benutzen auch viele als ausrede...

Rede morgen einfach mit deinem Lehrer darüber, vielleicht hat er ja Verständnis dafür, wenn nicht geh zur Schulleitung und frag was die dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus welchen Gründen sollte er es nicht dürfen. Kopfschmerzen sind immer Ausreden der Schüler und daher darf er das Benoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neco59
27.06.2016, 16:46

Ich bin in mathe gut wieso sollte ich eine ausrede finden

0

Sobald du den Test in den Händen hältst zählt alles !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yo, kann er benoten. Krankheitsfälle müssen vor Beginn einer Klausur/Prüfung gemeldet werden. Danach haste leider Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, prüfung angetreten, dann wird auch gewertet. Das ist bei jeder Schulprüfung, bei jeder Uniprüfung oder Ausbildungsprüfung so.

Die Methode ist sonst zu gut, wenn man feststellt, dass man doch nicht alles gelernt hat.

Vielleicht ist er erstaunlich kulant, aber normalerweise: s.o.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kann er das benoten...da könnte sich ja sonst jeder schüler vorher die aufgaben anschauen und wenn er sie blöd findet sagen, das er ganz plötzlich krank geworden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neco59
27.06.2016, 16:45

Er kann den Test ändern hat er schon oft gemacht 

0
Kommentar von Neco59
27.06.2016, 17:03

ER hatte es nicht geändert  

0

Ja leider darf er das. Du müsstest vor der Klausur sagen dass es dir nicht gut geht. Aber wenn du angefangen hast, dann zählt es eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er kann und darf es benoten.

Bring morgen oder wenn Ihr den Lehrer wieder habt eine Entschuldigung bzw. ein Schreiben von deinen Eltern mit wo das nochmal drin steht (also mit den Kopfschmerzen). Vielleicht akzeptiert der Lehrer es dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er darf das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt wart erst einmal ob was dein Lehrer überhaupt dazu sagt, oder du hättest ihn am besten gleich gefragt.

Sinnvoll ist es in so einem Fall trotzdem zum Arzt zu gehen und bescheinigen zu lassen, dass es dir nicht gut ging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf er das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neco59
27.06.2016, 16:42

Schade

0