Frage von anonymooo95, 86

Darf der Laden Gutschein statt Geld erstatten nach fehlgeschlagener Reparatur?

Guten Tag,

ich habe mir vor einigen Wochen eine Armbanduhr für 200 Euro im Galeria Kaufhof gekauft, nach einer Woche fiel mir auf, dass das Uhrwerk nicht genau ist und zu schnell läuft. Ich habe es zur Reparatur eingeschickt und nach c.a 3 wochen kam die Nachricht, dass die Uhr nicht reparierbar sei und ich vorbeikommen solle. Dort wurde mir gesagt das Modell würde nicht mehr angeboten und ich solle mir ein anderes Modell auswählen. Mir gefiel keins und ich wollte mein Geld zurück, da es meiner Meinung nach mein Recht ist, wenn die Reparatur erfolgslos war, allerdings meinte die Frau ich würde nur einen Gutschein bekommen und kein Geld. Also wie sieht die Rechtslage aus?

Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von Interesierter, 47

Bei erfolgloser Reparatur und unmöglicher Ersatzlieferung steht dir die Rückgabe des Kaufpreises zu. Du musst dich nicht mit einem Gutschein zufriedengeben. 

Du hast eine mangelfreie Uhr gekauft und hast daher auch Anspruch auf genau diese mangelfreie Uhr. Wenn der Verkäufer diese nicht liefern kann, muss er dir eben das Geld zurückgeben.

Zur Not musst du die Zahlung einklagen. Ich denke aber mal, dass der Händler es nicht drauf ankommen lassen wird. 

Antwort
von deKlaus, 61

Bei Kulanz ist Gutschein zulässig. Zur Mängelbeseitgung zählt das allerdings nicht. Du kannst drum bitten den Mangel zu beheben oder umzutauschen. Wenn sie das nicht können oder wollen, kannst Du Rückabwicklung des Kaufs verlangen und Dein Geld zurück bekommen.

Antwort
von dresanne, 29

Mit ist das gleiche passiert. Aus einer relativ teuren Uhr fiel ein Svarowski-Stein heraus. Mich wollten sie auch mit einem Gutschein abspeisen. Erst als ich gesagt habe, dass mein nächster Gang zum Rechtsanwalt geht, wurde mir die Summe erstattet. Also lass Dich nicht veralbern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community