Frage von Smartyxd, 45

darf der kontrolluer mich einfach aufhalten ein gültiges ticket zu kaufen und mir dann 60€ strafe fürs schwarzfahren anzetteln?

als ich mit dem bus zur nächsten stadt fahren wollte fiel mir nach 3 haltestellen ein das mein ticket nur innerhalb meiner stadt gültig ist daraufhin wollte ich zum fahrer und mir ein einzelticket kaufen aber als ich auf dem weg zu ihm war kam ein kontrolluer von HINTEN und hielt mich auf und gab mir eine strafe von 60€ fürs schwarzfahren darf er das??

Antwort
von Rolf42, 24

Was steht denn in den Beförderungsbedingungen des Busunternehmens dazu?

Oft steht dort (sinngemäß) drin, dass der Fahrgast beim Einstieg einen für die gesamte Fahrt gültigen Fahrausweis haben oder sich unverzüglich und unaufgefordert beschaffen muss.

Wenn du zum Zeitpunkt der Kontrolle schon den Geltungsbereich deiner Fahrkarte verlassen hattest, sind die 60 Euro gerechtfertigt.

Antwort
von GoetheDresden, 14

Ja das darf er, denn als du bemerkt hast, dass dein Ticket nicht reicht, warst du schon über die Tarifgrenze hinweg. Du hättest VOR dem erreichen der Tarifgrenze (also spätestens an der Haltestelle vor der Tarifgrenze) zum Busfahrer gehen müssen um dir ein Anschlussticket zu besorgen. Vergessen zählt nicht als Ausrede. Der Kontrolleur hat korrekt gehandelt.

Antwort
von MrHilfestellung, 18

Ja, weil du ja 3 Stationen schwarz gefahren bist.

Antwort
von Angel1907, 12

Ja das darf er, weil der Stadtverkehr schließlich nicht für deine ,,Dummheit" sage ich mal (nicht ernst nehmen) nicht aufkommen kann. Durch schwarzfahren entsteht Schaden.

Antwort
von Raketenbaum, 16

Leider ja weil dein Ticket ja nicht gültig war. Die kreisen wie die Geier über dem Aas und schlagen bei jeder Abzock-Chance direkt zu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community