Darf der Hausarzt mich abweisen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich darf dich der Arzt abweisen, solange kein lebensbedrohlicher Notfall vorliegt. Wenn du ohne Termin kommst, die  Sprechstunde (oder auch das Budget) vollkommen ausgelastet ist, der Arzt also keine Möglichkeit mehr hat, dich irgendwie "reinzuschieben", darf er dich wieder wegschicken und auf deinen sonstigen Hausarzt verweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir nicht gut geht, muß er dich behandeln, das wäre sonst unterlassene Hilfeleistung; darauf kannst du dich dort auch berufen, im Falle einer Ablehnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beats1996
14.12.2015, 22:15

falls es wichtig ist, ich war bei dem auch schon 2-3 mal.

0
Kommentar von sneferu
15.12.2015, 13:07

Lies dir vielleicht einmal den §323c ("Unterlassene Hilfeleistung") StGB durch. Dann kommst du selbst darauf, dass es sich in diesem Fall definitiv nicht um unterlassene Hilfeleistung handelt.

0

Ja, das ist traurige Wirklichkeit. Das darf der Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?