Frage von Flayaway, 173

Darf der Frauenarzt meine Mutter eine falsche Auskunft geben?

Hallo ich hab ein riesen problem.. uns zwar ich hatte im Februar eine Abtreibung.. von der nur meine Schwester was wusste..

Ich hatte auch schon meinen  Mutterpass und so,es war halt sehr viel mit meinem Freund passiert auf jeden Fall waren meine Eltern dagegen.. jetzt hat meine Mama meinen Mutterpass in meiner tTsche gefunden..hatte es darein gelegt weil ich es wegschmeisen wollte..

Dann hat sie richtig Terror gemacht und mich angeschrien so das ich mir eine Ausrede suchen musste. Die Wahrheit konnte ich ihr niemals sagen..Ich hab dann gesagt ne Freundinn von mir ist schwanger und mein Freund hat mir gedroht weil er aus der Wohnung raus musste und meinte ich soll zum Frauenarzt und ein Mutterpass holen, so dass meine Freundin es so hinstellen soll als ob ich schwanger ware ,das die Frauenärztin meinen Namen hinschreiben soll .

und das wir mit ihr geredet haben die Situation erklärt und sie hätte es gemacht.. Jetzt will sie mit mir zur Frauenärztin und sie fragen.. sie will bestimmt von mir auch das ich sage das sie von der Schweigepflicht befreit ist.. sollte ich jetzt dahin gehen ihr die situation erklären und denkt ihr sie wird es meiner mum so sagen?.. bin übrigens 18.. Danke im vorraus...

Antwort
von Indivia, 69

Ehrlich  gesagt wundert es mcih nicht,das Mama mit zum Fa will,denn was du dir da ausgedacht hast hört bzw ist auch mehr als unglaubwürdig.

Der Arzt hat Schweigepflich,vielleicht wäre es hilfreicher ,wenn du vorher ncohmal die Ärztin aufsuchst und 9 sie dann mti dir das gemeinsame Voprhaben besprichst. Du zb auch sagst warum du es nciht möchtest etc, sie hatte ähnliche Situationen bestimmt schon mal udn hat da mehr Erfahrung drin als wir.

Antwort
von XC600, 42

warum denkst du dir denn so eine dämliche Story aus , also ehrlich mal ............. hättest einfach gesagt du hast das Kind verloren und fertig .............du mußt da mit deiner Mutter nicht hingehen , weiger dich einfach und sag ihr sie soll dich in Ruhe lassen ........... du bist volljährig , also benimm dich auch so ......... du solltest zumindest deine Frauenärztin nicht mit solchem Quatsch konfrontieren  und das sie vielleicht noch für dich lügen soll , laß das bloß bleiben , das wird peinlich ohne Ende ........

Antwort
von LAGS18, 10

Hey tut mir leid das das hier keine Antwort ist aber ich habe nächste Woche auch einen Termin zur Abtreibung mit der absaug Methode und habe Angst vor der Narkose daher wollte ich mal fragen wie du angetrieben hast und ob du mir deine Erfahrung damit sagen kannst was davor oder danach passiert und wir es dir jetzt geht

Kommentar von Flayaway ,

Hei ich weis diese Antwort kommt Echt spät .. hab sie erst gesehen hoffe es ging alles gut ?

Antwort
von mixmu97, 81

Wieso greift deine Mutter auf erzieherische Maßnahmen zurück wenn du schon 18 bist? O.o das hat jetzt nicht mit der Frage zu tun, aber mich würde es mal interessieren...

Kommentar von Flayaway ,

meine mutter ist kontrollsuchtig..

Kommentar von mixmu97 ,

Ein Glück das meine Mutter nicht so ist... Zu deiner Frage: Ich weiß es nicht, aber spreche doch mit dem Arzt, aber normalerweise darf ein Arzt genauso wie ein Apotheker keine Informationen über dich Preisgeben! Liebe Grüße und Viel Glück:-)

Antwort
von voayager, 44

Keine Sorge, der untersteht der Schweigepflicht.

Antwort
von Charkk, 100

Dein Arzt hat Schweigepflicht. Der darf keine Auskunft ohne deine Zustimmung geben.

Kommentar von Flayaway ,

jadas weis ichdoch...meine mutter woll bestommt das ich siebefreie und dakamn ich nichy einfach meine mum nein sagen..

Antwort
von Mewchen, 53

Geh vorher zum FA und besprich das mit dem... Warum denkst du dir auch so eine unglaubwürde Geschichte aus oO 

Vllt erzählt der FA ja deine Geschichte, ansonsten bleibst du bei deiner Geschichte und weigerst dich eben einfach, die Schweigepflicht aufzuheben. Andere Möglichkeiten hast du nicht, außer eben die Wahrheit zu sagen. Du bist 18, du kannst deine eigenen Entscheidungen treffen!

Antwort
von waldfrosch64, 29

Der Arzt darf deiner Mutter keine Auskunft geben wenn du 18 bist ,er würde sich strafbar damit machen .

Auch bei einer 16 Jährigen wäre das heute schon der Fall .

Im Mutterpass stand kein Name ?? Eher nicht  glaubhaft ..

http://www.advokatur.info/de/Arztgeheimnis-Geltungsbereich-und-praktische-Bedeut...

Antwort
von AnniWied, 84

geh zur frauenärztin und sag sie soll keine auskunft geben

Aber falsche angaben werden die nicht machen

Kommentar von Flayaway ,

ja aber meime muttervwill ja mit mirzusammen hin.. und daverwartet sievon mir das ich sie bestimmt befreie

Kommentar von AnniWied ,

geh vorher hin und klär das mit dem arzt

Kommentar von waldfrosch64 ,

Es steht dir ja frei dich hier zu verweigern ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community