Darf der das, einfach Geld verlangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein. Vor allem 'verlangen'. Du hättest ihm ja was für geben können aber verlangen ist falsch wenn das nicht abgemacht war. Zahl nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toneRing
10.11.2015, 19:54

ich find das schon richtig dreißt.. den leuten das buch so anbieten dass die sich freuen und alles und hinter her kommen : geld her

eig zahlt man doch per vorkasse und ned anders rum?

0
Kommentar von theIfrit
10.11.2015, 21:42

Eben. Da musst du nix zahlen

0

Wäre jetzt interessant um welchen Autor es sich hier handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du diese Männer, die mit Blumen auf der Straße rumlatschen, die den Frauen in die Hand drücken und dann von deren Männern Geld dafür verlangen? Das ist das selbe :D

Theoretisch gehört es zu gutem benehmen für dieses Buch zu zahlen, da er ja auch kosten daran zu tragen hatte. Aber da er sich nicht gut genug benommen hat um nach einer freundlichen spende dafür oder so zu fragen würde ich nichts bezahlen. Er hat es dir sozusagen geschenkt, da er es dir angeboten hat ohne einen konkreten Preis zu nennen. Durch deine Zusage hast du das Geschenk angenommen und es gehört jetzt rechtlich dir. Ob du ihm die zehn Euro dafür 'spendest' ist deine Entscheidung :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das vorher nicht abgemacht wurde, kann er dafür kein Geld verlangen. Das musst vorher abgemacht werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schick es doch zurück. Ohne Vertrag kein Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patchouli
10.11.2015, 20:53

Würde ich so machen.

0