Frage von Lyx1n, 115

Darf der Busfahrer das überhaupt?

Hallo,

mir ist gestern etwa ziemlich eigenartiges passiert, was mich bis heute noch nervt. Beim überqueren der Strauße hätte mich beinahe ein Bus angefahren. Für mich sah es so aus, dass der Busfahrer schon bereits angehalten hätte. Doch kurz vor dem Bürgersteig fuhr der Bus voll auf mich zu und hat auch dann sofort angehalten. Ich glaube einfach nur, der Busfahrer hat nicht nach vorne geschaut, sonst hätte er nicht so überreagiert. Es waren immerhin 3-4 Meter Abstand. Er hat mich ziemlich sauer angeschaut, was ich auch nachvollziehen kann. Doch das war noch ''gar nichts''. Dann wollte er auch nicht mehr die anderen zwei Leute, die auf den Bus gewartet haben mitnehmen. Einer der beiden Personen war ziemlich wütend und schrie eine heftige Beleidigung. Der Bus ist daraufhin stehen geblieben, ich dachte er lässt uns doch noch mitfahren. Aber nein. Er hat sich die Zeit genommen um auszusteigen und mich blöd anzumachen. Er hat mich gefragt ob ich das mit der Beleidigung gewesen wäre, woraufhin ich mit ''Nein'' geantwortet habe, was auch der Wahrheit entspricht. Er meinte dann aber sofort zu mir ''Du bist selber ein...........''. Und das fand ich ziemlich unverschämt, denn er kann nicht einfach seine ''Kunden'' beleidigen. Welcher Betrieb möchte Mitarbeiter die ihre Kunden beleidigen? Dann kam auch die Person, die eigentlich die Beleidigung gerufen hat dazu und bestätigte meine Aussage. Bevor der Busfahrer wieder in den Bus einstieg hat er noch einen beleidigenden Spruch abgelassen. Keiner von uns durfte mitfahren. Außerdem ist mir (und Anderen!) der gleiche Busfahrer schon öfters negativ aufgefallen. Könnte man sowas dem Betrieb melden? Darf er so mit seinen ''Kunden'' umgehen und anderen Leute nicht mitfahren lassen?

Danke für die Antworten! :)

Antwort
von Superyoshi113, 81

Das wichtige ist einfach das du ihn Anzeigen darfst weil er dich Beleidigt hat und er muss euch einsteigen lassen er darf euch Rausschmeißen wenn ihr im Bus zu laut seit oder irgendetwas anderes macht meld das Erstmal der Polizei und dann siehst du weiter

Antwort
von MrHilfestellung, 73

Er muss dich mitnehmen. Linienbusse haben Beförderungspflicht.

Kommentar von netzy ,

und weiter ;)

dann lies mal die jeweiligen Beförderunsbedingungen des Unternehmens, wer oder was von der Beförderungspflicht ausgenommen sind bzw. nicht befördert werden dürfen

Antwort
von Flintsch, 66

Wie "MrHilfestellung" schon schrieb, besteht bei Linienbussen Beförderungspflicht. Du solltest dich auf jeden Fall beim Betrieb über den Fahrer beschweren.

Antwort
von CanDeSoylu, 51

Erst einmal ist es die Pflicht vom Busfahrer dich mitzunehmen,wenn du nicht gegen die Regeln verstößt oder kein Ticket hast. Dass er dich beleidigt hat und dich nicht mitgenommen hat, dass sind strenggenommen zwei Straftaten wofür du ihn anzeigen kannst. Wenn du sagst dass er Dir negativ aufgefallen ist, dann melde das dem Businstitut. Finde die Nummer von diesem Unternehmen heraus und beschwere dich aufgrund diesem Busfahrers. Wenn du seinen Namen nicht herausgefunden hast,dann beschreibe ihn zumindest.

Kommentar von Tybalt9999 ,

Beschreibung ist nicht nötig. Busline und Zeit reicht, da Busunternehmen kann dann leicht herausfinden, wer der Busfahrer ist.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community