Frage von faraz1, 91

Darf der Beifahrer im Auto besoffen sein?

hab gehört es gibt ein neues gesetz wenn der beifahrer besoffen ist darf der fahrer nicht fahren auch wenn der fahrer nüchtern ist, stimmt das? was ist dann mit taxis?

Antwort
von Nonameguzzi, 29

Mit nem BF17 "Führerschein" darf deine Begleitperson nicht betrunken sein, sonst dafst du deine besoffenen Freunde natürlich durch die Weltgeschichte kutschieren.

Antwort
von toomuchtrouble, 36

Einzelfallabhängig.... Wenn man den Fall konstruiert, dass ein Girlie ihren volltrunkenen Macker vom Typ: "Computer, generiere ein aggressives überhebliches und übergriffiges A.schloch" mitfahren lässt und der Ihr ins Steuer greift, dürfte mindestens eine Teilschuld zugemessen werden, wenn allgemein bekannt war, dass Murat oder Kevin nicht ganz dicht sind.

Antwort
von dermick74, 42

Das würde nur im Zusammenhang von BF17 stimmen.

Da darf der Beifahrer nicht besoffen sein.

Bei dem normalen Führerschein, können die Mitfahrer natürlich fahruntauglich sein !

Antwort
von wollyuno, 19

da hast bestimmt was mit den ohren.sonst dürfte kein betrunkener mit taxi oder bus nach haus fahren

Antwort
von Hartos, 37

Wo soll das stehen..
Kann ich mir nicht vorstellen wäre auch Quatsch..Der Fahrer führt das Fahrzeug und nicht der Beifahrer👍

Antwort
von NormalesMaedche, 42

Ich würde den einfach nich hinten setzen.

Antwort
von Flopi, 45

Nun, wenn man mal genau nachdenkt, dann macht das doch überhaupt keinen Sinn? Sollten alle Oktoberfestler, Partygänger etc. zu Fuß nach Hause laufen, wenn sie nichtmal gefahren werden dürfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community