Frage von Moorhuhn68, 43

Darf der Ausbilder es dir vom Gehalt abziehen, wenn du die Berufsschule schwänzt?

Oder was für Möglichkeiten hat er sonst noch ausser Abmahnung und Rauswurf?

Antwort
von NanuNana98, 3

Ja kann er, da es Arbeitszeit ist. Da kann er dir die fehlende Arbeitszeit natürlich vom Lohn abziehen.

Auch kündigen kann er dich deshalb, wenn er dich vorher abgemahnt hat.

Antwort
von BobbyBackblech, 20

Ja das ist möglich.

Denn die Berufsschule ist gleichzusetzen mit bezahlter Arbeitszeit. Immerhin zahlt der AG die Schule. Dennoch gibt es natürlich Unterschiede.

Wiederholtes Schwänzen der Berufsschule kann zur Kündigung aus wichtigen Grund führen. 

§22 Berufsbildungsgesetz.

Jedoch sollte dem immer eine Abmahnung voraus gegangen sein.

Hier auch ein recht informativer Austausch von einem Azubi welcher schwänzt:

http://jugend.dgb.de/ausbildung/beratung/dr-azubi/?fp.l=t&fp.d=82500

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten