Frage von Eva93939, 65

Darf der Arzt mich auch untersuchen wenn ich grade keine Arztkarte habe?

Also mir geht es schlecht aber ich habe vor Ca 1 Woche meine Arztkarte verloren und musste eine neue beantragen. Das dauert jetzt natürlich noch bis die bei mir ankommt. Meine Frage ist kann ich zum Arzt gehen obwohl ich grade keine Karte habe ?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jakkily, 10

Ja, ein Arzt ist im Akutfall sogar verpflichtet dir zu helfen, genauso wie jeder andere Bürger auch, denn wenn nicht, dann gilt dies als unterlassene Hilfeleistung.

Wenn du die Karte verloren hast, dann würde ich mich an die zuständige KK wenden, wie du jetzt am Besten vorgehst zwecks Abrechnung. Normalerweise solltest du aber dann vom behandelnden Arzt eine Rechnung bekommen, die du wahrscheinlich später bei der KK nachreichen kannst...

Ich denke mal, wenn der Arzt dich schon jahrelang kennt, dürfte es so gehen, bei einem neuen sähe es schlechter aus...

lg, jakkily

Antwort
von newcomer, 21

in der Regel ja aber er braucht die Karte vor Quartalsende. Falls er darauf bestehen sollte rufe bei deiner Krankenkasse an dann schicken sie dir Kurzbrief mit der Bestätigung dass du bei ihnen versichert bist und das reicht jedem Arzt

Antwort
von mirolPirol, 22

Selbstverständlich! Jeder Arzt muss in einer akuten Notlage helfen, selbst dann, wenn der/die Kranke unbekannt ist und den eigenen Namen nicht sagen kann oder will.

Aber auch dann, wenn es kein "Notfall" ist, wird dir der Arzt helfen - natürlich mit der Auflage, die Karte noch im laufenden Quartal nachzureichen!

Antwort
von Baer1960, 15

Gundsätzlich muss dich jeder Arzt behandeln, wenn du Schmerzen hast. (siehe Hypkratischer Eid).

Die Verrechnung ist vorerst sekundär.

Wenn du keine e-Card hast kann dir der Artz jedoch ein Honorar für seine Leistungen verrechnen, welches du auch zu bezahlen hast. Mit der Honorarrechnung kannst du aber zur Krankenkasse gehen und diese dort einreichen. Üblicher Weise bekommst Du die Rechnung dort ersetzt. Es kann aber passieren, dass der Arzt Leistungen erbracht hat, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Diese werden dort abgezogen und du bekommst nur einen Teil der Rechnung erstattet.

Es kann dir auch passieren, dass du eine Art Kaution beim Arzt hinterlegen musst, die du zurückbekommst, sobald du die Karte nachträglich (vor Quartalsende) beim Arzt vorbeibringst.

Bei Kartenverlust gehst du am besten direkt zu deiner Karnkenkassenstelle und meldest den Verlust. Deine alte Karte wird dann gesperrt und du erhältst recht kurzfristig (innerhalb 1-2 Wochen) eine neu Karte, die du jedoch bezahlen (10 €) musst.

Das alles gilt natürlich nur dann, wenn du auch versichert bist, entweder selbst arbeitest (oder in Rente) oder mit Eltern oder Partner mitversichert bist. Wenn Du arbeitslos bist und nirgends mitversichert, solltest du dich beim Sozialamt anmelden oder selbst auf eigene Kosten versichern.

Antwort
von xDarkemox3, 17

Doch das geht .

Falls du deine versicherten Karte meinst ich habe meine auch verloren und bei der Krankenkasse angerufen wegen einer neuen. Die Dame meinte ich kann zum artzt gehen, der artzt sollte nur die kostensübersicht zur Krankenkasse schicken

Lg

Antwort
von gerd1011, 21

wenn es Dein Hausarzt ist und ihm die Situation erklärst, wird es kein Problem sein. Bei einem fremden Arzt schon eher.

Antwort
von UserDortmund, 23

Was ist eine Arztkarte?

Kommentar von Eva93939 ,

Nennt man auch Elektronische Gesundheitskarte oder Krankenversichertenkarte.

Antwort
von Farridio, 19

der kriegt kein geld, wenn du keine karte hast.. tendenz also eher negativ, aber ruf' an und frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community