Frage von Bossplayer95, 84

Darf der Arbeitgeber einen kündigen wenn man als Mann Oberkörperfreie Bilder vom Gym auf Instagram hochlädt (Ausbildung Einzelhandel)?

Halt keine nackt Bilder nur ohne Shirt ?

Antwort
von TorDerSchatten, 54

Nein, das ist privat. Was anderes wäre, wenn du über Facebook Dinge über deine Arbeit verbreiten würdest oder über Kollegen und Vorgesetzte lästern würdest.

Oder despektierliche Bilder von Kollegen/Vorgesetzten hochladen.

In der Kündigung muß ein Grund angegeben sein, und da wird ja nicht drinstehen "wegen Facebook"

Kommentar von Nightstick ,

Was heißt privat?

Der Fragesteller hat nicht genau geschreiben, ob es während der Arbeitszeit oder während der Pausenzeit geschehen ist, ob eine privates oder beriebliches Medium benutzt wurde, ob solche Dinge (Benutzung, Herunterladen etc.) im Vorhinein verboten war, usw.

Wir wissen viel zu wenig über die Einzelheiten des Falles, um hier "nein" sagen zu können!

Aber vorweg: Eine Kündigung ist aus diesem Grund nicht möglich, jedoch könnte ggf. deswegen eine Abmahnung erteilt werden. 

Kommentar von Familiengerd ,

In der Kündigung muß ein Grund angegeben sein

Nein, muss nicht!

Bei einer fristlosen/außerordentlichen Kündigung muss der Arbeitgeber den Kündigungsgrund nur auf ausdrückliches Verlangen des gekündigten Arbeitnehmers mitteilen (dann sofort), bei einer ordentlichen Kündigung überhaupt nicht - allerdings im Kündigungsschutzprozess.

Antwort
von Zana0607, 49

Nein ich denke nicht. Es geht ihm ja nichts an, was du in deiner Freizeit machst, solange du keine Straftat begehst.

Antwort
von silberwind58, 31

Naja,da ist der Chef aber sehr konservativ. Vielleicht hat er sowieso einen Pick auf Dich gehabt und nur einen Grund gesucht. Nimm das Leben nicht so ernst..........

Antwort
von vitus64, 35

Natürlich nicht

Antwort
von Bitterkraut, 18

Nein. Was du privat machst, geht deinen AG nichts an, es sei denn, du schadst dem Ruf der Firma.

Antwort
von kenibora, 39

Grund egal. Nach Vertrag kannst Du jederzeit fristgerecht gekündigt werden.....

Kommentar von Bossplayer95 ,

Azubis nur aus wichtigem Grund zB Diebstahl usw.

Kommentar von Familiengerd ,

@ kenibora:

In dieser Formulierung ist das schlicht Unsinn!

Kommentar von vitus64 ,

Man kann nicht jederzeit fristgerecht gekündigt werden. Der Arbeitgeber braucht einen Kündigungsgrund und der geschilderte Sachverhalt ist keiner.

Antwort
von Stig007, 31

Wie bescheuert, natürlich nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community