Frage von LoveYouSooMuch, 77

Darf der Lehrer sowas machen?

Hallo Community,mein Lehrer hat mir kürzlich einen Hinweis/Mitteilung nach Hause geschickt,aber nur weil ich 2 mal dasselbe vergessen habe ! In diesem Schuljahr habe ich nur 2 mal was vergessen und das war nur das , was ich gerade erwähnt habe. Ich meine, der Lehrer ist schon streng und so und niemand aus der Schule mag ihn wirklich :D Aber darf er eigentlich sowas machen nur weil ich 2 mal dasselbe vergessen habe und das war nicht mal eine Hausaufgabe es war eine Anmeldung für den Schulchor(Ps : Er ist ein Musik Lehrer )Normalerweise bekommt man ja erst nach 3 vergessenen Sachen eine Mitteilung/Nachsitzen

Lg Love You Soo Much :)

Antwort
von landregen, 35

Wenn du beim Schulchor mitmachen willst, dann benötigt er eine Anmeldung dazu. Wenn du die nicht mitbringst, darf er natürlich mit deinen Eltern zusammenarbeiten und ihnen eine Mitteilung schicken - natürlich - warum denn nicht?

Dein Lehrer darf sich mit jedem pädagogischen Anliegen, dich betreffend, an deine Erziehungsberechtigten wenden.

Antwort
von Nordseefan, 17

Auch wenn es dich noch so ärgert: Er darf es. Er dürfte es auch schon nach einem mal. Die Regel das man nach 3mal eine Mitteilung bekommt ist eine "ungeschriebene" das heißt sie ist nicht verbindlich.

ok, fair ist es nicht weil sich die Schüler darauf verlassen. Aber so schlimm ist es auch wieder nicht.

Antwort
von chanfan, 30

Du zählst also mit und hättest also nach deinen Berechnung noch ein Guthaben für´s Negativkonto.

Sag´das doch mal deinem Lehrer. Vielleicht bekommst du dafür einen Pluspunkt.:)

* Ich sag´mal Ja, der Lehrer darf das.

Antwort
von Glant1993, 17

Ein Lehrer ist in seinen pädagogischen Mitteln, vor allem im Bezug auf die Erziehungsberechtigten, natürlich befugt darüber zu informieren.

Und mal ganz ehrlich. Der Schulchor ist doch sicher freiwillig...also solltest du doch bemüht sein, die Anmeldung dafür schnellstmöglich abzugeben. Also, kein Drama draus machen und das Ding mitbringen ;-)

Antwort
von Jamazu, 25

Dazu ist keine Regel festgelegt, Er ist befugt dies auch nach dem ersten Mal zu machen. Jedoch wollen die Meisten Lehre "eine Zweite Chance" geben, damit der Schüler dies nachholt. Wenn dies immernoch nicht gemacht wurde dann hat man Pech gehabt.

Antwort
von wattebaeuschen8, 26

wenn bei euch die Regelung ist, dass er das erst nach 3 malen darf, dann sollte er das nur dann. allerdings wollte er dich vielleicht wirklich nur einnern, dass es kein drittes mal vorkommt.

Antwort
von Aktzeptieren, 21

Die Anmeldung zum Schulhof ist freiwillig?
Er darf das eig nicht! Gehe bitte zum vertreten Lehrer oder zum rektor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community