Frage von LiamsMama2016, 65

Darf das Mutterschaftsgeld gepfändet werden trotz Überschreitung des Freibetrags des P-Kontos?

Hallo. Zur Zeit beziehe ich ALG2 unterstützend zu meinem Bundesfreiwilligendienst. Derzeit befinde ich mich im Mutterschutz und habe nun meine 1. Zahlung vom Mutterschaftsgeld erhalten und überschreite meine Freigrenze meines P-Kontos. (Befinde mich in einem privaten Insolvenzverfahren) Darf das Mutterschaftsgeld gepfändet werden weil ich dadurch die Freigrenze überschreite?

Antwort
von DieMoneypenny, 42

Mutterschaftsgeld ist ein Einkommen, wie jedes andere. Hast Du denn die Freigrenze entsprechend Deiner Unterhaltsverpflichtung erhöhen lassen? Zusammen mit dem verrechneten ALG muss Dir der Dir zustehende Freibetrag bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten