Frage von papatya03, 74

Darf das Amt schließen während ich warte?

Hallo und zwar bin ich gerade am Einwohner Amt um meinen Ausweis zu beantragen. Das Amt schließt um 12:30 aber ich warte jetzt schon seit 11:00 also gute 45 min. Meine Frage wäre jetzt, ob die denn schließen können wenn ich noch nicht dran war? Denn die mittlere Wartezeit beträgt 120 Minuten. Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen, dann muss ich nicht unnötig 2 Stunden warten :)

Antwort
von BarbaraAndree, 36

In der Regel zieht man eine Nummer und wird dann entsprechend aufgerufen. Du sitzt also dort und wartest. In der Zwischenzeit kann es natürlich sein, dass die Außentüren so geschlossen werden, dass nur noch Besucher hinaus, aber nicht mehr hineingehen können. Aber ich bin mir sehr sicher, dass du noch "bearbeitet" ; ) wirst.

Kommentar von papatya03 ,

Danke dir, ich denke genau so, wollte mir nur mal ein paar Meinungen anhören :)

Antwort
von Chumacera, 28

Hier bei uns würden sie das nicht machen, ist aber auch eine kleinere Gemeinde mit viel Hang zu gutem menschlichen Miteinander. 

Aber auf einem Amt, wo man so lange warten muss, bis man überhaupt dran kommt, würde mich das nicht wundern. Gemeindeangestellten ist ihre Mittagspause oft heilig! :)

Wo um Himmels Willen wohnst du denn ungefähr, wenn ich fragen darf?

Kommentar von papatya03 ,

Nürnberg, Mittelfranken :)

Kommentar von Chumacera ,

Gibt es irgendwo eine Information oder einen Empfang, wo du nachfragen kannst? Sag doch einfach, dass du um 11 Uhr schon da warst, immer noch wartest und was wäre, wenn du um 12.30 Uhr noch nicht dran bist.

Es gibt vielleicht halt auch welche, die erst kurz vor 12.30 Uhr kommen. Bei denen könnte ich mir dann schon vorstellen, dass sie nicht mehr abgearbeitet werden.

Antwort
von Ontario, 5

Das dürfte von Stadt/Gemeinde unterschiedlich sein. Bei uns in der Stadt schliessen die genau , wenn die Mittagspause angesagt ist. Da interessiert niemanden von den Beamten ob da jemand schon1 Stunde gewartet hat. Da ist Schluss und basta. 1 Stunde Wartezeit ist eher ungewöhnlich. Da du meist eine Nummer ziehst, wirst du auch noch innerhalb der Arbeitszeit  drankommen. Wenn nicht, dann musst du eben nochmals kommen, darüber machen die sich keinen Kopf. Das  ist bei uns in der Stadt so. In kleineren Gemeinden könnte man da schon eher Glück haben, dass du noch schnell drangenommen wirst. Da läuft alles noch etwas persönlicher ab.  In Städten wo dich keiner kennt, bist du eben nur eine Nummer.

Antwort
von Peterwefer, 32

Normalerweise werden diejenigen, die vor Schließung kommen, noch drangenommen, neue können nicht mehr kommen, weil die Tür nur noch von innen zu öffnen ist. Freilich weiß ich nicht, wie weit das Gesetz ist.

Kommentar von papatya03 ,

So habe ich es mir auch gedacht :)

Antwort
von SiViHa72, 13

Ist das bei Euch mit Nummer ziehen und danna ufgerufenw erden?

Dann dürfen sie das wohl nicht.


Ansonsten leider ekine Ahn ung- ich hatte das vor Jahren mal, da gabs auf dem dortigen Amt die Nr-Regelung nicht.

Ich hab 1h wo angestanden und als ich dachte, jetzt bin ich endlich dran- stellt die Dame ein "Pause"-Schild hin  und sagt auf meine entgeisterte Frage: was jetzt?? "stellen sie sich halt woanders an"


Ganz toll. Noch ne Stunde.


Ich drück die Daumen,d ass das bei Dir nicht so ist!! Wie gesagt, das war vor Jahren.. mittlerweile kenn ich es anders: wer da ist, wird noch "fertiggemacht".


Kommentar von papatya03 ,

Oh man auf sowas hätte ich jetzt überhaupt keine Lust hahaha

Antwort
von Kimys, 32

Würde nachfragen an der Info

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten