Frage von hohiho, 82

Darf das Amt bestimmen was mein Haupt- bzw. Zweitwohnsitz ist?

Hallo :)
Ich hätte eine Frage bezüglich des Wohnsitzes. Ich war bis jetzt immer mit dem Hauptwohnsitz bei meinen Eltern gemeldet und mit einem Zweitwohnsitz in einer Stadt in der Nähe meines Arbeitgebers (die Orte sind beide im selben Bundesland). Jetzt bin ich direkt in die Stadt gezogen in der mein Arbeitgeber ist und wollte quasi nur meinen Zweitwohnsitz abändern lassen.  Ich wurde jetzt dazu gezwungen den Ort an dem mein Arbeitgeber ist als Hauptwohnsitz anzumelden da dies nicht möglich ist den Ort bei meinen Eltern als Hauptwohnsitz zu belassen wenn ich in einer anderen Stadt wohne und arbeite. Ist das rechtens?! In der anderen Gemeinde hat das doch auch problemlos geklappt... :( Jetzt ist es so, dass die Adresse bei meinen Eltern jetzt zum Zweitwohnsitz geändert wurde. Alle meine Versicherungen usw laufen aif die Adresse bei meinen Eltern. Muss ich das jetzt alles in die neue (Hauptsitz) ändern obwohl ich immer noch bei meinen Eltern gemeldet bin oder kann ich alles so lassen wie es ist?

Danke schon mal :)

Antwort
von ichfragemich16, 67

In NRW gilt seit noch nicht so langer Zeit, dass man Steuern für seinen Zweitwohnsitz bezahlen muss. In anderen Bundesländern auch?

Im Zuge dessen werden nun jede Menge Auflagen erteilt, damit diese Steuer eingetrieben werden kann. Das bekommst du gerade doll mit.

Prüfe genau, ob es an einigen Stellen nicht reicht, nur die neue Anschrift mitzuteilen.

Kommentar von hohiho ,

Ich habe mal recherchiert, in keiner der zwei Städten gibt es diese Zweitwohnsitzsteuer bei uns :( Aber danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community