Frage von sshwo, 48

Darf Auxmoney überhaupt Kredite vergeben, haben die eine Banklizenz?

Auxmoney ist eine Plattform die sammelt Geld ein, Vertrag schließt man mit SWK Bank, kann man nicht mehr zahlen ist die Bank nicht mehr zuständig da Auxmoney den Kreditvertrag angeblich macht. Die Verträge sind sehr undurchsichtig. Kennt sich jemand da rechtlich aus oder ist es jemand so ergangen. Benötige mal erfahrungen. Den das komische ist das erst die Bank verhandelt und sind die nicht mehr für dich da und sagen das Auxmoney der Kreditgeber wer.

Antwort
von shooter3009, 3

Ganz einfach: Grundsätzlich muss man keine Bank sein, um einen Kredit zu vergeben. Bei Auxmoney investiert eine Gruppe von Kleininvestoren bestimmte Beträge und erhält prozentual ihre Zinsen zurück. Auxmoney selbst ist nur die Plattform, auf der das angeboten wird. Sie beauftragen ebenso Inkassounternehmen bei Zahlungsverzug.

Antwort
von wfwbinder, 28

Auxmoney hat keine Banklizenz und nur die Plattform.

Daher wird die SWK für die Abwicklung benötigt.

Kreditgeber sind ja die Leute, die auf der Plattform sagen, dass sie Dir helfen wollen. Die sind die Kreditgeber, vertreten durch Auxmoney.

Die SWK hat wirklich nur den Zahlungsverkehr abzuwickeln und macht die Schufaabfrage, wenn Du zugestimmt hast.

Kommentar von sshwo ,

Hallo

vielen Dank

kommisch ist nur das die SWK sich aus allem raushelt und bei Problemen nicht mehr der Kreditgeber ist. Wer ist den nun die Kreditgeber. Den die Kreditgeber haben auch keine Lizenz.

Hier ist was oberfaul

Kommentar von wfwbinder ,

Na rate mal, warum es unter crowdlending fällt. Die Kreditgeber sind eine ganze Reihe von Privatleuten, die ihr privates Geld für die Kreditnehmer investieren.

Die SWK Bank ist nur für die Zahlungsabwicklung notwendig. Sie ist nicht der Kreditgeber.

Das ist nicht oberfaul, sondern eben Crowdleding

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten