Frage von hiihrdadraussen, 56

Darf Arbeitgeber Röntgenbilder anfordern?

Hey ! Frage steht oben Darf ein Arbeitgeber bei einem Arbeitsunfall eigentlich die Röntgenbilder verlangen oder gelten diese auch zu der Schweigepflicht?

Antwort
von DorktorNoth, 8

Patienten -Unterlagen unterliegen dem Datenschutz und werden nicht weitergegeben. Der Arbeitgeber darf das auch nicht verlangen. Arbeitsunfälle werden allerdings über die Berufsgenossenschaft abgehandelt. Inwieweit die Einblick in die Unterlagen haben weiß ich nicht , aber die werden dir schon auf den Füßen stehen, dass du wieder arbeiten gehst, wenn du kannst. Insofern sollte sich deine Chefin eigentlich entspannt zurücklehnen können. Aber so sind Chefs eben ...

Antwort
von wilees, 11

Der Arbeitgeber darf und kann gar keine medizinischen Unterlagen anfordern.

Antwort
von catweasel66, 9

die gehen den arbeitgeber rein garnichts an

der bekommt ne krankmeldung und fertig.


Antwort
von maxim65, 16

Was will er den damit? Es geht ihn nichts an. Wenn er irgendwelche Zweifel hat kann er sich an den medizinischen Dienst wenden.

Kommentar von hiihrdadraussen ,

Ich habe mir letzte Woche durch einen Arbeitsunfall die Hand verstaucht, konnte sie erstmal nicht bewegen und hatte schlimmeres erwartet, also ab ins Krankenhaus. Leider hat dies niemand gesehen und meine Chefin glaubt mir anscheinend nicht. Sie meinte "ja, wir bekommen ja eh die röntgen Aufnahmen zugeschickt, dann sehen wir mehr" deshalb fragte Ich.

Wobei Ich mich echt wunder, warum Sie mich damit einschüchtern will. Erstens ist es wirklich passiert, zweitens sieht man Verstauchungen nicht. Danke aufjedenfall für die Antwort, an jeden !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community