Frage von SafeWork, 67

Dankt man da noch mit einem Schreiben oder lässt man es gut sein?

Hallo,

ich hatte mir letztens bei einem der größten Bio Brothersteller Deutschlands, ein Brot in einer ihrer Filialen gekauft. Zuhause angekommen packte ich hungrig das Brot aus und sah ein Larve direkt am Brot.

Ich war geschockt und machte direkt ein paar Beweisfotos mit meinem iPhone. Daraufhin verfasste ich eine E-Mail mit den Fotos und schickte diese direkt an die Firmenzentrale.

Am nächsten Tag rief mich der ober Bos höchstpersönlich an und klang betroffen, geschockt, sehr bemüht und bat um Entschuldigung und und und....

3 Tage später erhielt ich ein Paket von der Bäckerei in dem eine teure Flasche Wein und drei Gutscheine im Wert von je 25 Euro + Ein schriftliches entschuldigungs Schreiben war.

Gehört es sich jetzt, von meiner Seite aus noch ein Dankeschön per E-Mail zu schreiben oder soll ich es dabei belassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von N3kr0One, 33

Ich würde mich auch bedanken, sie haben sich da wirklich ins Zeug gehängt das wieder Gut zu machen.
Ich hab mal ein frittiertes Insekt bei den Pommes bei McDoof gehabt, bin zu einer der Angestellten und bekam ein "ich war das nicht" zu hören.
Ein anderer angestellter hat das gesehen und bat mir dann neue Pommes oder was anderes an.
So viel dazu.

Außerdem hatte ich mal bei Edeka in der Salattheke einen roten Mistwurm drin, hab das leider erst gesehen, als ich essen wollte.
Als Entschädigung bekam ich eine billige Weinflasche und den Einkaufspreis (wurde noch einmal gewogen) zurück...wie überaus spendabel.

Also, ich finde das Verhalten ihrerseits völlig in Ordnung, kannst gern auch deren schnelles und kümmerndes Verhalten loben und schreiben, dass damit die Sache gegessen ist.

Antwort
von Peter501, 36

Klar ist,so etwas sollte nicht passieren aber die Vergangenheit zeigt,dass es immer wieder mal nicht zu 100% auszuschließen ist. 

Der Hersteller hat in diesem Fall sehr positiv reagiert und damit ist der Fall abgeschlossen.

Eine weitere Kontaktaufnahme halte ich für überflüssig.

Antwort
von odinwalhall, 15

Nun, dass sich sogar der höchste Chef persönlich darum bemüht hat, sich bei Dir telefonisch entschuldigt hat und Dir dazu erst noch ein exklusives Wiedergutmachungsgeschenk hat zukommen lassen, halte ich alles andere als selbstverständlich. Daher meine ich, wäre es schon angemessen, sich dafür zu bedanken.

Antwort
von Aredhel, 30

Ich würde mich per E-Mail bedanken, das war schon sehr entgegenkommend (;

Antwort
von EySickMyDuck, 30

Moin...
Ok, wer etwas Anstand besitzt würde sich normalerweise dafür bedanken aber in dem Fall war das das Mindeste was er tun kann und er kann auch heilfroh sein wenn du nix weiteres unternimmst und es dann dabei belässt...
Wenn du dich unbedingt bedanken willst dann kannst du das nebenbei in einer Mail tun in der du um eine kleine Benachrichtigung bittest was von der Firma gegen das Problem unternommen wurde...

Antwort
von ckammerer1, 22

Also ich würde es schon tun. Dass du relativ viel dafür bekommen hast ist nicht selbstverständlich!

Antwort
von DPower16, 31

Belass es einfach dabei.. für das Dankschreiben bekommst du ja auch nichts zurück, also lass es einfach :)

Antwort
von TheTrueSherlock, 17

Ich würde mich schon bedanken :)

Antwort
von HPG66, 31

Ja, wäre freundlich, wenn Du Dich bedankst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community