Frage von yeldast251, 52

Dankeschön an einen Lehrer?

Nun, ich hatte sehr Stress mit einer Lehrerin. Sie hat mich beleidigt, mich um 5 Noten schlechter gemacht und hat mir den Spaß aus der Schule genommen. War schon beim Direktor und bei der Klassenlehrerin. Meine Mutter hat mit dieser Lehrerin schon gesprochen nur kommt es mir so vor, als nimmt meine Mutter das gar nicht ernst. Ich hab mich also an meine Vertrauenslehrerin gewendet. Sie hat mir zugehört, ich schreibe ihr auf Whatsapp (wieso ich das kann? Bitte fragt nicht hahhaa) , wir gehen zusammen durch dick und dünn und sie gibt sich so viel Mühe damit. Ich bedanke mich immer und frage sie wie ich ihr helfen kann, doch sie meint, meinn Lächeln reicht ihr. Ich will ihr sehr danken, wirklich. Und in letzter Zeit weiß ich nicht, aber, ich hab das Bedürfnis zu weinen, ohne einen Grund. Ich hasse es vor meiner Mutter zu weinen, es ist mir einfach peinlich. Dieses Bedürfnis sagt mir immer: "Los wein jetzt" Egal ob vor Freunden oder Lehrern. Ich will allen zeigen, dass es mich WIRKLICH sehr belastet. Trotzdem ist mir das zu peinlich. Ich liebe es zu weinen, es befreit mich einfach. Also die Frage ist jetzt einfach: Wie/Womit bedanke ich mich bei meiner Lehrerin? Und Wie kann ich offener werden?
Geschwister wissen NICHTS über mich. Die denken alle ich bin die glücklichste. Ich hab einfach auch keine Lust mehr auf Schule deshalb.

Antwort
von olivia1997, 18

Schreibe ihr einen persönlichen Brief, in dem du alles los wirst. Es befreit dich bestimmt und mit einer Kleinigkeit dazu kannst du dich optimal bedanken. Deine Lehrerin freut sich bestimmt sehr 😊

Antwort
von SchlaflosIn, 28

Eine hübsche, kleine Blume und eine Karte, auf der du schreibst, wie sehr sie dir hilft. 

Kommentar von yeldast251 ,

Sachlich will ich ihr nix schenken aber danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten