Frage von Karsten92, 221

Dampf schmeckt verbrannt und kratzt extrem?

Hallo.

Habe mir die Thorvap iBox TC 60W Kit geholt und von Happy Liquid einmal menthol und einmal American Blend jeweils mit 12 mg nikotin. Habe probehalber mit 7 Watt angefangen. Der dampf war heiß und scharf ... bzw. es hat extrem gekratzt im Hals. Bin neueinsteiger. Könnte ihr mir Tipps geben? Bzw. Was kann ich machen

Antwort
von sunnymarie32, 185

was hast du denn da für ein Teil gekauft??? Das ist ein ausgewachsenes Subohmgerät und nicht unbedingt für Neueinsteiger geeignet. Nee.. wenn du Neuseinsteiger bist, leg das Ding mal für später auf die Seite und kauf dir ein komplett neues Gerät - die Endura T18 (Stiftform) oder die T22 (Boxform) ist eher was für Neuumsteiger...

  • da ist nix einzustellen, kann man also auch keine Fehler machen
  • die lässt sich ziehen wie ne Zigarette - man muss sich also erstmal nicht im Zugverhalten umstellen
  • die macht nicht sooo massig viel Dampf - und daran, das jetzt Dampf statt Qualm kommt, muss sich dein Körper erstmal gewöhnen

Wenn du bei deinem Gerät bleiben willst - kauf dir Liquid mit weniger Nikotin - in so einem Gerät reichen 3er oder 6er sogar für nen Starkraucher aus. Dein Tank hat Edelstahlköpfe, die funktionieren also auch im TC-Modus, sofern die Box überhaupt einen TC-Modus für Edelstahl (TC-SS oder TC 316) hat. Wenn ja, stell den mal ein und stell die Temperatur erstmal so auf 170 - 180°C und probier obs dir gefällt... wenn nicht, geh langsam höher bis es passt.

Alternativ kannst du für die Box auch einen anderen Tank kaufen - da würd ich dir auch wieder den Endura-Tank empfehlen (einzeln heisst der "Prism T18" bzw. "Prism T22") oder auch von Eleaf die GS-Air M oder GS-Air TC oder einen der Melos empfehlen....

Kommentar von Karsten92 ,

also das mit dem einstellen ist nicht so gut ... war bei 170°C und das ist sau heiß. habe mir aber auf ihren rat hin mal die Endura T22 bestellt.

Antwort
von michi57319, 167

Hast du vorher geraucht?

Umstellungen von Zigaretten auf Dampf dauern etwas. Das Brennen im Hals kann auch vom Nikotin kommen.

Hast du lang genug gewartet, nachdem du das Liquid in den Verdampfer eingefüllt hast? Die Watte muss sich erst mal vollsaugen, sonst verbrennt sie gleich, was auch extrem ekelhaft ist. Danach schmeckt alles nur noch kokelig.

Tausch den Coil aus, lass die Dampfe mal 5 Minuten stehen und mach einen neuen Versuch.


Kommentar von Karsten92 ,

Ja habe vorher geraucht. Das ist ja schlimmer als chicha rauchen. Habe die Vermutung auch schon gehabt das ich nicht lang genung gewartet habe bis die watte vollgesaugt war. Habe mir auch vorsichtshalber neue Verdampfer bestellt aber mit 0.5 statt mit 0.3 Ohm

Kommentar von Solaris80 ,

0,5 ist immer noch Sub-Ohm, fürchte das wird nicht viel anders sein.
Ich habe mir zum Einstieg die eGo One gekauft, da war ein Verdampferkopf mit 0,5 Ohm und einer mit 1 Ohm dabei.

Mit dem 0,5 bin ich gar nicht klargekommen, ging mir so wie dir: Heißer Dampf und Kratzen im Hals. (Verstehe auch nicht, was man daran finden kann, aber Geschmäcker sind halt verschieden.)
Mit dem 1 Ohm Kopf bin ich aber erfolgreich umgestiegen (seit 1,5 Wochen komplett von normalen Zigaretten weg).
Und für meinen Geschmack ist 1 Ohm ideal, angefangen habe ich damit mit "Backenzügen" und inzwischen mache ich Lungenzüge, geht mit 1 Ohm beides.
Allerdings habe ich inzwischen einen Cubis Pro Verdampfer auf dem Akku, weil mir der originale zu klein war und man den Liquid Stand sehr schlecht erkennt. Aber da habe ich auch einen 1 Ohm Verdampferkopf drin.

Kommentar von michi57319 ,

Ich bin klassischer Backendampfer, da kann auch ich mit Subohm eher nix anfangen.

Meinen Selbstwickler bestücke ich mit Coils ab mindestens 1,5 Ohm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten