Frage von Soraya321, 68

Dammschnitt verheilt komisch?

Hallo, ich habe eine Frage zu meinem Dammschnitt, da mein Frauenarzt mich heute wieder weggeschickt hat... Ich habe am 19.10 entbunden und habe einen seitlichen Dammschnitt. Die Fäden sind draußen und war vor 2 Wochen eigentlich beschwerdefrei, doch plötzlich hat es wieder angefangen wehzutun. Darauf bin ich zum Frauenarzt, die meinte das alles ok aussieht. Nun tut es immernoch weh, war heute da und wurde im Wartezimmer noch nach Hause geschickt dass das ja alles normal ist usw. Doch habe ich dann selbst mal geguckt und halt gesehen das die Fäden weg sind aber der Schnitt selber noch rot und man sieht den Schnitt halt noch, da ist halt noch so eine Kuhle die rot ist, blöd zu erklären. Aber müsse der Schnitt nicht zu sein und alles wie vorher aussehen wenn die Fäden draußen sind??? sieht halt aus als wäre der nur zur hälfte verheilt. Ist das normal? Wäre schön wenn mich eine erfahrene Frau beruhigen könnte =) Sex ist deshalb auch noch tabu?

Lg

Antwort
von keilschi, 45

Ich würde auch mal die Hebamme dazu befragen, oder zu einem anderen Arzt gehen. Ich hatte einen Dammriss und auch lange damit zu kämpfen. Bis ich endlich beschwerdfrei war ca 3 Monate. 

Antwort
von Akka2323, 65

Das dauert eben einige Zeit, bis dass wirklich verheilt ist.

Antwort
von isebise50, 50

Hast du keine Hebamme? Sie schickt dich nicht weg und kommt sogar zu dir nach Hause, nimmt deine Beschwerden ernst, schaut dich an und kann beurteilen, ob und was zu tun ist.

Alles Gute für dich!

Antwort
von MaggieundSue, 68

Meine Dammschnitte hatten mir auch länger zu schaffen gemacht und nach der Geburt solltest du sowieso 1 Monat warten mit Sex;) Bei mir gab es 2 Monate nach den Geburten Sexverbot. Ja da musste mein Mann durch ;))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community