Frage von CyberLynx, 23

Darf die Polizei einen so behandeln aus emotionalen Gründen?

Mich beschäftigt das seit langem. Auf einer Ansammlung von Fahrgeschäften wurde ich mit einer Bierflasche erwischt (18 Jahre) daraufhin wurde mir seht grobgesagt ich solle diese fachgercht entsorgen. Dann meinte ich ob ich sie noch fachgerecht austrinken darf XD. Daraufhin wurde ich um meinen Auswies gebeten und mir gesagt ich solle mich auswiesen. Ich hatte keinen Peso dabei. Dann wurde ich gegen meinen Willen durchsucht und mir gesagt ich könnte auf das Revier kommen. Ich stimmt in einem äußerst positiven ton zu und ergänzte ich möchte ungern durch die Menschenmassen gehen. Wurde dann festgenommen und unter kritischen Beirufen der Mitbevölkerung abgeführt. Dabei meinte ich dann sie könnten mich schon los lassen ich würde alleine laufen meine Jacke muss auch gar nicht angefasst werden die kostet 800 euro. Und ich will eine rauchen. Wurde dann so festgenommen das meine Jacke jetzt knicke hat und mir die Zigarette aus der Hand geschlagen. Auf dem Revier wurde fälschlicherweise angegeben ich hätte mich geweigert 3 mal mich auszuweisen. Ich frage mich bis heute wie ich das hätte machen können. Da ich bei der einmaligen Aufforderung erwähnte das ich meinen Peso nicht bei mir führe. Dann kam ich auf so ein spzielles Revier wo ich nur auf einer grauen Lederbank sitzen durfte und ein weiteres Mal durchsucht wurde und irgendwie konnte man doch meine Indizien ermitteln. Dann wurde mir gesagt die Jacke müsste jetzt beschlagnahmt werden ich schließlich hat sie ein Etikett. Da mich das alles sonderlicherweise nicht erfreute wurde ich soglangsam echt sauer und stand während dem Verhör auf und meinte ich will jetzt stehen dann wurde mir gesagt ich würde geschupst werden, da ich einen Krampf hatte setzte ich mich aber erst bei letzter Gelegenheit hin. Durch die nicht gerade sanfte Krafteinwirkung stieß ich mir den Kopf. Dann wurde ich soglangsam sauer meinte ich will jetzt einen Trinken und Spaß haben. Wurde jedoch auf mein MARKTverbot aufmerksam gemacht. Schlussendlich bekam ich dann noch eine Anzeige wegen Duzen was gar nicht mit Absicht war, zumal ich auch alkoholisiert war. Aber der Bericht sagte aus dass ich mehrmal gebeten worden bin welches nach meiner Auffassenung so war ist wie die mehrmalige Anweisung mich zu idenzifiziern. Und wurde solange festgenommen bis meine Eltern welche 3 Stunden später jeweils auf Geschäftsreisen mussten mich abholten. Dann machte ich besoffen noch ein paar dumme Kommentare und entschuldigte mich da dieses den Umständen entsprechen schlau wäre. Darf die Polizei mich abführen, zwecks Identifikation. Müssen sie mich so grob mit zwei Händen abführen( ein Beamter). Und dürfen sie mir verbieten zu rauchen. Dürfen sie mich dort festhalten? Wie sollte ich bei der Anhörung reagieren?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo CyberLynx,

Schau mal bitte hier:
Polizei angemessen

Antwort
von loewenherz2, 23

wie man in den Wald reinschreit ...

wenn du dich "wie ein Mensch" benommen hättest

höflich korrekt sachlich

wie hätte man dich auch so behandelt

also benimm dich zukünftig so, wie du gerne behandelt werden möchtest

Kommentar von CyberLynx ,

Danke für deine hilfreiche Antwort 

Antwort
von Neelska, 17

Ich würde dir ja helfen aber gibst ja selber zu komplett selber Schuld zu sein. Ein wenig Erziehung hätte dir nicht geschadet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten