Dämonen beschwören. Wie kann ich mich vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Zu jedem Thema gibt's Bücher. Allerdings gerade bei dem Thema und in die Esoterische Richtung solltest du aufpassen was genau du liest und mit wem du dich unterhältst. Gibt genug Sekten die Leute suchen. Wichtig ist deinen Kopf trotz aller Spiritualität nicht auszublenden. Und dein Bauchgefühl ist ähnlich wichtig. Lies ein Buch über das Thema und beobachte dich selbst - was dir zusagt und was nicht. Wirklich "leben" kann man nur Dinge die zu einem passen. Also nicht alles glauben was du siehst/liest/hörst sondern immer auch mit auf dein Bauchgefühl hören. Und achja ... sollte irgendwer Geld von dir verlangen - bist du falsch. Geld hat in der Spiritualität nichts verloren.
Ich hab mir vor Ewigkeiten intensiv mit dem Thema beschäftigt - irgendwann auch selbst Karten gelegt, Bretter geschubst und so weiter ... ka iwann war ich wohl zu erwachsen dafür. Inzwischen glaube ich an gar nichts mehr was damit zu tun hatte. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Glaube ist sicher wichtig - allerdings ausschließlich der Glaube an sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 20:46

Danke.... Hast mich zum Nachdenken angeregt 

0

Wenn du es richtig machen möchtest, richtig im Sinne von wissentlich und Differenzierung aller Religionen und wissen über das Spirituelle, musst du ein Hochschulstudium der Theologie anstreben und später auf dem Katholizismus konzentrieren und in Rom, Vatikan, dich im Wissen des Exorzismus einlernen.

Alles andere ist gefährlicher Selten misst und du läufst Gefahr in zwiespältiger Gesellschaft "vergewaltigt" zu werden.

Viel Erfolg...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 00:09

Bist einer der wenigen, die so ne Frage ernst nehmen... Danke

0
Kommentar von piobar
07.06.2016, 00:13

nun ja, ich persönlich halte davon nicht viel. jedoch hast du nicht nach meiner/ unserer Meinung gefragt, sondern wie das geht bzw. wie man an diesem Wissen ran kommst. der Katholizismus hat sich explizit in diesen Fragen/ Wissen eingearbeitet. so kann ich dir den Tipp geben dies zu studieren. sei vorsichtig vor Steckten die einen neugierige Person gern aufnehmen würden - Vergewaltigungen sind neben Nötigungen, Gruppenzwang und Mord in dieser dubiosen Szene keine Seltenheit...

1

Eins der Bücher zum Thema Dämonenbeschwörung heißt Josef Dürr Dämono Magie.

Worauf du achten sollst?

Ich kenne mich damit nicht aus.

Aber was ich weiß ist, dass du dich schützen solltest.

Wie, das kannst du auch im Internet recherchieren.

Gibt einfach das Suchwort "Wie schütze ich mich vor Dämonen" ein.

Aber im voraus kann ich schon mal sagen, lass das mit der Dämonenbeschwörung, denn das kann auch nach hinten losgehen.

Ich habe vor ein paar Jahren mal Geisterbeschwörung gemacht und die ist nach hinten losgegangen.

Durch mein falsches Verhalten, habe ich einen bösen Geist oder Dämon ins
Leben gerufen, was auch immer das gewesen sein mag.

Irgendetwas, ich weiß nicht, ob es
ein Dämon oder ein böser Geist war, hatte mal den Körper eines
Familienangehörigen von mir besessen.

Ich glaube, das ich da auch selber Schuld daran war.

Ich musste ja auch als ich noch kleiner war, eine Geisterbeschwörung machen!

Hätte ich damals gewusst, das so was passiert, hätte ich es doch niemals gemacht.

Und außerdem hatte ich mich bei der Geisterbeschwörung falsch verhalten.

Es passierte nichts.

Auf Grund dessen brach ich die Geisterbeschwörung ab.

Und was dabei heraus kam, konnte ich ja später sehen.

Ein böser Geist oder Dämon hat den Körper eines Familienangehörigen von mir besessen und hat uns psychisch so fertig gemacht, das ich nur noch an Selbstmord dachte.

Ich konnte an nichts anderes mehr denken.

In mir war einfach nur noch Leere.

Ich war einfach nur noch leer innen drin.

Mir war zu diesem Zeitpunkt einfach alles egal gewesen, ob ich tot bin oder nicht.

Ich dachte nur noch an Selbstmord.

Aber ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, wegen meinen Selbstmordgedanken, da ich befürchtete, in die Hölle zu kommen, wenn ich Selbstmord begehen würde.

Deshalb betete ich das Vater Unser und bat Gott, dass er meinen Familienangehörigen von dem Bösen erlösen soll.

Ich konnte einfach nicht mehr.

Nichts war mehr so, wie es mal war.

Kein Frieden, keine Harmonie.

Einfach nur schrecklich.

Aber ein paar Tage danach, als ich das Vater Unser sprach, wendete sich alles wieder zum Guten und Frieden und Harmonie kehrte wieder heim und da wusste ich, Gott hat mein Gebet erhört und hat dieses böse Etwas, das den Körper meines Familienangehörigen besessen hat, aus dem Körper vertrieben und damit mein Familienangehöriger von dem Bösen erlöst.

Nun ist alles wieder gut und ich hoffe auch, das es so bleibt.

Ich schwöre.

Ich werde nie wieder eine Geisterbeschwörung machen.

Sonst passiert mir vielleicht noch mal so was.

Ich wäre vielleicht mit dem bösen Geist oder Dämon auch alleine fertig geworden, aber dann hätte ich es auf eigene Gefahr gemacht und das wollte ich auf keinen Fall.

Deshalb konnte ich nur noch zu Gott beten, damit er dieses böse Etwas aus dem Körper meines Familienangehörigen vertreibt und meinen Familienangehörigen auch von dem Bösen erlöst.

Und das hat er gemacht.

Aber einen Dämon habe ich zum Glück noch nie gesehen.

Das will ich auch niemals.

Und wo du diese ganzen Sachen da herbekommst, weiß ich leider nicht.

Und ich denke schon, das da was dran ist, mit diesen Dämonen beschwören und so.

Ich glaube aber eher, dass sie nie gut sind, nach meiner Erfahrung nach zu urteilen.

Von daher würde ich dir davon abraten, einen Dämon zu beschwören, denn es kann auch nach hinten losgehen, so wie bei mir.

denn die kann in die Hose gehen, so wie bei mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn die Frage schon etwas älter ist und Du sicherlich die mit Abstand hilfreichste Antwort (der Hinweis auf das Abramelin war auch nicht schlecht, bringt Dir aber nichts) ausgewählt hast, möchte ich darauf nochmal eingehen.

Die Möglichkeit der Evocation steht nicht am Beginn, sondern am Schluß jeder Entwicklung. Es braucht mit guter Anlage und sehr viel Fleiß fünf, manchmal aber auch zehn bis fünfzehn Jahre bis einem eine Evocation wirklich "gelingt". Und dann arbeitest Du Dich sachte voran, beginnst mit Entitäten, die wesentlich unkomplizierter sind als Dämonen.

Bei aller Theoretisiererei über die historische Evolution von Religionen und Gottesvorstellungen - die Entitäten, die Du aus einem Grimoire aus christlichen Zeiten entnimmst, sind im Rahmen ihres Systems Gegner. Selbst wenn Du Dich mit dem Satanismus identifizierst, beginnst Du nicht mit Dämonen.

Realistisch betrachtet müsste Deine Frage lauten: Wie schaffe ich es, dahin zu kommen, dass ich erstmal selbst SEHE, dass Magie funktioniert und dass ich sie selbst erschaffen kann, und somit von der Frage nach Glaube oder Unglaube "erlöst" bin? Denn der Glaube spielt in der praktischen Arbeit gar keine Rolle. Nur da musst Du erstmal hinkommen, und das ist ein langer Weg, der mit Meditationsübungen beginnt.

Ich könnte Dir ein, zwei Quellen empfehlen - im Übrigen braucht man sich in Zeiten des Internets (zumindest theoretisch) keinem Orden oder Loge oder was auch immer mehr anzuschließen. Ich muss Dir ehrlich sagen, dass ich bei jeder Art von "Club" ein ungutes Gefühl habe, besonders, wenn es in Richtung irgendwelcher Gelübde und dergleichen geht. Ich selbst war auch nie wirklich Teil eines solchen Clubs, insofern - es geht anders. Aber Dein Interesse muss über "ich will Dämonen beschwören und ein mächtiger Hinz und Kunz werden, der seine Exfreundin verflucht" hinausgehen. Du musst ein Interesse an der Welt haben, die Dich umgibt, an spirituellen Fragen oder auch nur an der Entdeckung Deiner eigenen Möglichkeiten. Wenn Du mir das darlegst, dann gebe ich Dir ein, zwei Links (die Du aber auch selbst hättest finden können) und ein, zwei Buchempfehlungen.

Ganz allgemein: Karma ist kein Hörensagen. Ich wäre vorsichtig mit "Flüchen". Die sind auch nicht der eigentliche Sinn der Grimoires, auch nicht jener, die Dämonen enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es, es ist zu gefährlich. Wenn du das trotzdem willst, dann musst du in Vorlesungen zu Esoterischen Themen, Theologie, Islam, Judentum, Buddhismuns etc., Antiken Religionen usw gehen und dich einlesen, Freunde fragen und in der Kirche oder bei einem geistlichen um Hilfe fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmen wir an, so etwas gäbe es tatsächlich.

Dann fragst du am falschen Ort. Du wirst vielleicht deinen Mitmenschen aber vor allem dir selbst schaden. Was denkst du, da erscheint ein Dämon und fragt dich sowas wie: Du hast mich gerufen, du hast jetzt einen Wunsch frei, wen soll ich für dich umbringen, etc? Erstmal informiere dich, was die Dämonen wirklich sind oder sein könnten (Biblisch, Naturgeister, Wesen anderer Dimensionen oder was ganz anderes? ). Geh zu einem Geistlichen (am besten zu allen der drei großen Religionen) und lass dir erzählen, was das für Wesen sind und warum du dieses Thema schnellstens vergessen solltest (kannst ja allgemein über Dämonen fragen, sag lieber nicht du willst einen beschwören...). Ich würde sogar behaupten, wenn es so etwas gibt, dann sind nur einzelne berufene Menschen dazu in der Lage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 00:07

Endlich was Sinnvolles danke 

0
Kommentar von Kitharea
07.06.2016, 09:24

Ich kann nur so viel dazu sagen - die großen Religionen helfen bei dem Thema null weiter :) Weil die selbst keine Ahnung haben. Wenn es um Dämonen geht und die Richtung die ich hier vermute - ist es nur die eigene Seele die Antworten geben kann. Man beschwört mit jedem Dämon auch einen Teil von sich selbst. Selbstredend. Die Frage ist - was sind Dämonen :)

0

Weshalb niemand mal ein paar Engel beschwören will anstatt immer die bösen Dämonen ist mir ein Rätsel..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 06:28

Engel wachen meist nur über einzelne Menschen. Dämonen jedoch greifen aktiv ib die Geschehnisse ein

0

Ich würde dir schnellstens davon abraten (wenn es geht) Dämonen werden dich Scharmlos ausnutzen und dein Leben schwerer machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 07:10

Wenn man weiß, wie man sie kontrolliert bzw. In die Schränke weißt dann nicht 

0
Kommentar von N0sc0p3er420
07.06.2016, 07:12

Du kannst sie nicht kontrollieren.Diese Dämonen Beobachten Menschen seit tausenden von Jahren. Bitte versuch es einfach nicht! Sie sind böswillig :)

1

Jeder der dir hier dazu hilft ist verdammt. Immerhin HALLO? Schonmal irgendeinen Film gesehen? Dämon=schlecht, richtig schlecht. Verspricht dir Dinge, benutzt und manipuliert dich nur und wird dein Untergang sowie für denjenigen ein Leid, dem du damit etwas antun möchtest.

Vergiss es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
06.06.2016, 23:56

Die meisten Dämonen sind nicht "schlecht". Sie bieten oft einen Handel an. Und außerdem sind Filme meist zur Unterhaltung gedacht

1
Kommentar von chrisis98
06.06.2016, 23:59

Du beruhst dich wirklich auf Filme? Fiktionen aus Hollywood? Bist du so leichtgläubig oder einfach nur dumm?

1
Kommentar von SamOthy
07.06.2016, 06:36

Guti ihr Inetgangster, Dämonen sind also nicht "Schlecht" und "Dämon" ist gemeinhin nicht mit negativer Konnotation belegt, oki. Viel "Spaß" in deiner/eurer Zukunft, sobald eure Intention beim Umgang mit Dämonen einen Wandel macht, macht auch der Umgang einen Wandel durch. Passt auf dass ihr andere Menschen heraus lasst, ansonsten werden Mächte geweckt deren Macht noch größer ist als die Vorstellung die geweckt wurde, als die Mächte geweckt wurden. In nomine Patris, et Filii, et Spiritus Sancti. Amen.

0

"Das gibts alles nicht, ist nur Blödsinn" und "Das sind doch nur Märchen" sind aber die einzigen ernst gemeinten Antworten die du bekommen kannst. Es ist nämlich Fakt, dass du keinen Dämon beschwören kannst. Du solltest deine Zeit lieber mit etwas sinnvollerem verbringen. Zudem solltest du mal in die Realität zurück kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s0nderbarXP
07.06.2016, 00:06

Ich kann es echt nicht leiden, wenn Menschen so engstürnig sind. Nur weil du nicht an etwas glaubst oder nur weil du es mit deinen Sinnen nicht erfassen kannst, heißt das nicht, dass es das nicht gibt

2
Kommentar von Kitharea
07.06.2016, 09:25

*schnarch*Weltbild :)

0

Natürlich gibts sowas und du musst nur ordentlich recherchieren im Netz, dann wirst du viel finden, gerne würde ich dazu mehr schreiben, aber das ist mir hier zu gefährlich, ich habe keine Lust Ärger darüber zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine allzu sehr grundlegende Fragestellung am Anfang des digitalen Zeitalters!
Du kannst sie als verfluchte Dateien herunterladen und scannen lassen.
Es wäre derzeit ziemlich angemessen.
Theoretisch spannen sie vielleicht. Im Internet oder in den Bibliotheken gibt's schon einige Bücher darüber.
Oder Filme !
''nach einer wahren Geschichte''
Es macht wirklich viel aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies das Abramelin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung