Frage von MrSimon95, 26

Dachstrom Masten muss geerdet werden ?

Hallo,

muss man einen Dachstrom Masten erden ? Der Hauptverteiler wurde in den keller vom Elektriker verlegt. Im Keller ist somit nur die Zuleitung, welche vom Dach kommt, welche in den Schaltschrank läuft und von dort das haus versorgt. Eine Potenzial ausgleichschiene ist nicht vorhanden. Draußen ist ein Erdungsstab in die Erde eingeschlagen, welche jedoch entfernt werden muss, da hier eine Kelleraußenwand Sanierung statt findet. Die Leitung von dem Erdungsstab läuft über außenversade zum Dachmasten, welche dort angeschlossen wird. Leider muss diese ebenfalls entfernt werden, da eine komplette Dachsanierung mit einer aufsparen Dämmung erfolgt. Meine frage ist im Endeffekt, wird diese Erdung benötigt ?? Leider erkennt man nicht genau, wo die Leitung angeschlossen ist, ob dies als Blitzableiter dient. Muss man dies bei einem Masten machen ??

Gruß

Antwort
von weckmannu, 22

Die Erdung ist Vorschrift und muß unbedingt von einem Fachmann wieder hergestellt werden. Ohne sie ist das Haus ohne Blitzschutz, keine Versicherung zahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten