Frage von norden5, 59

Dachgaube ragt in den Bereich des DHH-Nachbarn. Wie kann ich das verhindern?

Eine neu eingezogene Nachbarin hat den Bau-Fimmel. Sie entkernt, klopft, hämmert etc. seit 5 Monaten, dass einem das Bett wackelt. Nun hat sie eine Gaube bauen lassen, die m.E. mit viel zu wenig Abstand von meiner DHH entfernt ist. Wer weiß die Abstandsflächen von Gauben zwischen 2 DHH ?

Antwort
von diroda, 32

Beim zuständigen Bauamt erfährst du die örtlichen Vorschriften. Hat die Nachbarin überhaupt eine Baugenehmigung für die Gaube? Das wird oft "vergessen".

Antwort
von peterobm, 36

dazu wird sicher eine Bauanzeige oder Baugenehmigung gefordert, am Bauamt erfährst du alles relevantes.

Kommentar von norden5 ,

Welches Bauamt meinen Sie ? Der Gemeinde oder des Landratsamtes oder ???  Ich wohne im Bereich Landkreis Augsburg.

Kommentar von peterobm ,

ob Stadt oder Landratsamt ist egal, beide Arbeiten eh zusammen.

Antwort
von prelude89, 41

Von Bundesland zu Bundesland verschieden. Google nach Nachbarschaftsgesetz +dein Bundesland+

Kommentar von norden5 ,

Dass bei einer unförmig eingebauten Gaube ein "Nachbarschaftsgesetz" zuständig sein kann, kann ich mir nicht denken. Da Schwaben sicherlich zur Bayer. Bau-Ordnung gehört, wäre es wichtig, an  w e n   ich mich direkt wenden könnte. Denn die Gemeinden sind da vielleicht nicht durchgreifend genug.

Danke für Antwort.

Antwort
von dunno1320, 23

Abstandsflächen sind in der jeweiligen Landesbauordnung geregelt. I.d.R. 3m, Gaube oder nicht ist dabei unerheblich. Ich kenne aber auch keine Gauben die über die Außenwände bzw, die Dachkante heraus ragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten