Frage von Prachtvoll123, 61

Dacheindeckung - mit welchen Kosten muss ich rechnen - großes Projekt?

Hallo zusammen,

ich habe ein Dach mit 310 qm Dachfläche mit 2 Gauben und 5 Dachfenstern. Die Dachfläche soll komplett mit Biberschwanz in anthrazit (schieferfarben bzw engobiert) eingedeckt werden - die Lattung soll komplett erneuert werden und eine Aufdachdämmung von 10 cm angebracht werden. Dazu kommt ein kleines Vordach mit 1,35 qm das neu gelattet und mit gleichen Ziegeln belegt werden soll. Zuzüglich soll ein Vordach an der Fassade mit 15er Leimholzbindern als Stützen (4 Stück) auf eine Länge von 9 Metern mit 4 m Breite angebaut werden das auch mit Biberschwanz geziegelt und gelattet werden soll (ohne Dämmung) und ins Hauptdach eingelassen werden soll. Die Gaubenfenster sollen Anthrazit verblecht werden (kein Kupfer) und es sind 3 Kamine vorhanden die auch unten herum mit dem Blech gesockelt werden sollen. Ums Haus herum sollen Ortgangbretter aus Holz gesetzt werden (grob ca. 67 Meter insgesamt). Regenrinnen sollen wieder angeschlagen werden aber insgesamt ca 5 Meter in Kupfer erneuert werden. Schneefang soll auf eine Länge von 12 Metern montiert werden und das Gerüst soll vom Dachdecker mit gestellt werden. Habe mir sagen lassen hier wäre ein Kran am besten und ist von der Stellfläche auch möglich. Die Dachplatten sollen aus Sperrholz sein und das Dach soll im Spitzboden mit einer Fläche von ca. 40 qm gedämmt werden (Sparren - Steinwolle) da in diesem Bereich noch GARkeine Dämmung vorhanden ist. Das Abdecken und die Entsorgung der alten Ziegel und Materialien soll auch von der Dachdeckerfirma übernommen werden. Insgesamt wären wir mit NEU zu verziegelnder Fläche mit genannten Biberschwanzziegeln (engobiert) bei ca. 345 qm. Seitlich sollen Ziegel am Dach angebracht werden die "nach unten gekantet?!" sind? Weiß leider nicht wie diese heissen. Der Optik wegen. Wären ca. 60 Meter gesamt.

Kurz: Dach komplett neu Latten, Dämmen, Ziegeln, Aufdachdämmung

Könnte man grob abschätzen mit welchen Kosten ich hier zu rechnen habe?

Antwort
von Topotec, 34

Das ist ein Projekt, was man nicht einfach so abschätzen kann, schon gar nicht als Laie!

Allein das Abdecken des alten Daches und der Entsorgung kann schon sehr teuer werden, dazu die möglichen Überraschungen, die sich zu 99 % auftun werden.

Und dann Dachboden dämmen...einfach Dämmmaterial zwischen die Sparren reicht ja nicht aus, das muss auch dampfdiffusionsdicht an die bisherige Dampfbremse angeschlossen werden, sonst schimmelt das gleich von 12 bis Mittags durch! Offensichtlich soll ja hier zusätzlicher Raum geschaffen werden, das ist auch baurechtlich evtl. zu beantragen.

Ich gehe bei dieser Größe und den genannten Zahlen von einem hohen fünfstelligen, wenn nicht sogar sechsstelligen Betrag aus!

Dieses Projekt können Sie als Laie auch nicht ausschreiben, da sie gar nicht wissen, was alles nötig ist!  

Holen Sie sich einen Planer, der mit Ihnen die Notwendigkeiten eruiert, ein fachgerechtes Leistungsverzeichnis aufstellt und dann ausschreibt. Nur so erhalten sie auch vergleichbare Angebote!

 

 

Kommentar von Prachtvoll123 ,

Also die Dämmung wird überall neu gemacht! Auch die zwischen den Sparren! Hier wird sie also "nur" ergänzt. Die Dampfsperre am gesamten Haus wird hier auch neu gemacht bzw soll neu gemacht werden! Ausgebaut werden soll der Spitzboden vorerst nicht - nur weitestgehend vorbereitet - aber innen noch nicht verbrettert! Das würde ich auch selber machen - hat aber noch Zeit!

Kommentar von Topotec ,

Da haben Sie ja was vor...! Aber lassen sie es sich gesagt sein, holen Sie einen Planer, der davon Ahnung hat und ein LV erstellt. Die Kosten für diesen sind gering und ich garantiere Ihnen, sie zahlen am Ende massig Nachträge oder drauf für Sachen, die sie nicht im Mindesten vorher einschätzen konnten oder noch nicht mal wussten, wenn sie laienhaft an die Sache rangehen und nur zu einer Firma sagen ,,mach mal Dach mit Dämmung."

Antwort
von DerBube01, 40

Nein kann man nicht.

Man muss sich das Objekt vorher ansehen.

Und dann kommen bei der Ausführung meistens noch Überraschungen.

Lassen Sie sich 2-3 Angebote machen von Ortsansässige Firmen.

Antwort
von benjamin23e, 19

www.stegimondo.de kann ihnen ein angebot machen. fragebogen ausfüllen und ein paar fotos dahin senden, habe ich auch gemacht und dann noch mit einem regionalen dachdecker vergleichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten