Frage von bastiruffy, 87

Da wir in der Schule mit Mac OS X arbeiten.. hat jemand einen Link?

Hallo wir arbeiten in der Schule mit Apple. Alle Geräte sind dort von Mac. Da mein Notebook mit Windows 10 arbeitet, wollte ich fragen ob jemand einen Link zu einer aktuelleren OS X Version ab 2014 hat. Die Macbooks in der Schule müssen wir uns immer für 15€ pro Tag ausleihen, Und auf Dauer wird es zu teuer. Daher suche ich nun einen Link für eine Mac Version wie zum Beispiel die Macbooks Pro 2014. Unsere Macbooks in der Schule sind alle von 2014!

Kann mir jemand sagen, ob ich Macintosh OS X bei mir auf meinen Lenovo Ideapad 100-iby15 funktioniert? Nähere Hardware-Spezifikationen kann ich gerne raussuchen, wenn sie benötigt werden... Brauche Dringend Hilfe, da ich am Montag eine Arbeit habe und keine Lust habe wieder Tunnötiges Geld auszugeben....

Antwort
von wolfgang001, 13

Apple will dass dessen Betriebssystem "Mac OS" ausschließlich auf deren Rechnern läuft. Wenn Apple das nicht mit technischen Mitteln gelingt, dann versuchen sie es über die juristische Schiene.

Zwar ist es möglich, Mac OS auch auf "nicht-Apple-Rechnern" zum Laufen zu bringen, zuverlässig wird es dort allerdings nie laufen. Es müsste bei jedem Betriebssystem-Update darauf geachtet werden, dass die im jeweiligen Rechner eingebauten elektronischen Teile an die Vorgaben von Apple angepasst werden. So einen Rechner nennt man "Hackintosh".

Wenn Du Dir einen "Hackintosh" bauen willst, dann suche Dir dafür ein Forum, in dem Dir erklärt wird, welche Teile Du zu diesem Rechner brauchst. Auf jedem Laptop unabhängig von dessen Bauteilen läuft Mac OS auf keinen Fall.

Wenn Du unbedingt die täglichen 15 Euro sparen willst, dann müsstest Du Dein bisheriges Laptop verkaufen, zusätzlich etwas Geld investieren und Dir damit ein gutes gebrauchtes MacBook pro zu kaufen. Die Mac-Rechner sind alle so gebaut, dass sie länger zu verwenden sind als die meisten Windows-PC. Auch bei einem Weiterverkauf würdest Du mehr Geld wieder herausbekommen als für Windows-PC.

Alternativ könntest Du Deinen Lehrer fragen, warum es zwingend nötig ist, im Unterricht ein MacBook zu benutzen. Es kommt doch auf die Programme an, die Ihr verwendet. Sie sind in aller Regel die Gleichen, auf Mac wie auf Windows.

Im normalen Leben werden zu 80 Prozent Windows-Rechner verwendet. Da wäre es für Euch als Schüler, besser wenn Ihr lernt mit Windows statt mit Mac OS umzugehen. Bei Windows muss der Benutzer seinen Rechner selbst warten. Bei Mac OS wird dieses vom Betriebssystem erledigt. Ihr müsst auch wissen, wie so ein Windows-Rechner zu warten ist.


Kommentar von bastiruffy ,

Ich habe hier ein paar Probleme mit den Vorschlägen...
1. Ich kann mein aktuelles Notebook nicht verkaufen, da es vom Jugendamt gestellt wurde und mir es erst nach 2 Jahren gehört. Das einzige was ich machen kann, ist eine andere Festplatte einbauen, da ich keinerlei Software (Bzw. Betriebssystem) ändern kann oder darf. Das Notebook besitzt ein Passwort, so dass ich keine neue Software installieren kann. Aus diesem Grund kann ich diese Notebook nicht verkaufen!

2. Programme für Mac?
    Wir nutzen Mac... Die Schule hat 2004 alles auf Mac umgestellt. Die Sekretariate, 5 Informatikräume und die 250 Laptops bzw. Macbook Pro von 2014. Seitdem nutzt die komplette Schule nur noch Mac. Wir haben in der Schule auch Windowsrechner. Die Compaq Armada 1598DT sind mit Windows 2000 und die Fujitsu Lifebook 280 DX laufen alle mit Windows ME...
Die nutzen wir aber nur noch für andere Programme.

3. Folgende Programme nutzen wir:
-Adobe Fireworks CS

-ITunes
-Keynote
-Console (von Apple)
-Terminal (auch von apple)

und paar Programme, die wir gratis bekommen (Warenwert 870€) und nur unter Mac laufen.

4.Mir selbst ist es egal was für ein Betriebssystem ich nutze, denn ich arbeite seit Jahren nur mit Windows XP, Vista, Win7 Ultimate, Windows 8.1 Pro und nun nur noch mit Windows 10 Pro und seit zwei Jahren mit Linux Mint und Kubuntu. Also ich habe 3 tragbare Festplatten auf denen jeweils Linux Mint 17, Kubuntu 15.10 und halt seit August/September 2015 auch noch Windows 10 Pro und bin sehr zufrieden damit.

5. Wir sind in der Schule oft am programmieren und/oder einrichten von Programmen für Mac und Linux. Wir sind im ersten Schuljahr nur mit Mac und Linux Rechnern am arbeiten und im zweiten kommt Windows dazu...

Wir sind zur Zeit dran, ein Netzwerk für unsere Schule am programmieren und erstellen wo man mit den Schülern aus der Schule chatten kann, Bilder und Videos hochladen kann, Vertretungspläne nachschauen kann, irgendwelche kurzfristigen Änderungen veröffentlichen kann...Außerdem mit der man über Internet via Ton, Bild oder Video kommunizieren kann und auch Gruppen Gespräche machen kann. Es soll auch eine Cloud beinhalten in der man bis zu 4-8 Gb hochladen kann um Dateien für die  Schule zuspeichern.
Da wir dies nicht nur Online (im web) machen wollen, sondern auch als Software für Mac,  Windows, Linux und Android brauchen wir halt ein Macbook. 

6. Es wurde am Anfang der Anmeldung ein Formular ausgefüllt bei dem wir abstimmen mussten, ob wir ein Macbook besitzen und wenn Nein ob wir eins zulegen können. Da hat meine damalige Vormündin ein Haken gesetzt und der Schule schriftlich mitgeteilt, dass Ich mich drum kümmern soll.
2 Tage darauf hat Sie die Vormundschaft abgegeben und 16 Tage später war ich Sie nun los (zum Glück).... :/ :D

7. Seitdem habe ich das Problem, dass ich fast gar nicht am Unterricht teilnehmen kann. Eigentlich gibt die Schule nur 30 Tage ein Notebook zum ausleihen, aber nun ist dies schon seit September 2015. Habe nun auch eine Abmahnung heute von der Schule bekommen, dass ich in 14-Tagen ein Applebook brauche, da ich ansonsten von der Schule fliege!

8. Ich habe mich mit einen Anwalt unterhalten und er meinte, die Schule darf das!

9. DAS IST MEIN GROßES PROBLEM: FLIEGE ICH VON DER SCHULE SITZE ICH DANN AUF DER STRAßE, WEIL DAS JUGENDAMT DIE JUGENDHILFE EINSTELLT!!!!!!

Kommentar von wolfgang001 ,

Das ist schon eine "verfahrene Situation! Aber es hilft alles nichts, Du musst Dir ein MacBook kaufen. Du kannst ja nicht die Hardware in Deinem jetzigen Laptop austauschen, nur damit dort Teile werkeln, die von Apple zugelassen sind.

Nchmals: in einem MacBook kannst Du zwar zum Mac OS auch Windows installieren, umgekehr geht das leider nicht. Da würde Mac OS nie zuverlässig laufen. Mit Abstürzen oder ähnlichem müsstest Du immer rechnen.

Nimm einen Kredit auf - leider scheint das die einzige Lösung für Dich zu sein. Kaufe Dir damit über eBay ein gebrauchtes MacBook pro von einer Firma, die Dir Garantie für dieses MacBook gibt. Ich rate Dir zu einem MacBook pro mit 13 Zoll-Bildschirm - billiger als die 15-Zoll-MacBooks. Rechne mit etwa 300 - 400 Euro.

Antwort
von Denno2015, 30

Es gibt Hackintosh Systeme die funktionieren aber wie der letzte Mist.
Wenn du unbedingt ein Mac brauchst dann guck, dass du eine gebrauchten bekommst.

Kommentar von bastiruffy ,

Ohne Geld? Ich habe nicht mal Geld um mir noch einen auszuleihen an der Schule am Montag für die Arbeit. :/
Deshalb bin ich ja auf die Idee gekommen, dass ich bei mir OSX drauf mache.

Antwort
von Cascadafan98, 35

Du kannst dein jetziges Betriebssystem runter schmeißen und OS drauf packen. Vorher solltest du aber das Betriebssystem kaufen und gucken ob dein Laptop dafür geeignet ist.

Kommentar von vogerlsalat ,

Blödsinn, das funktioniert doch nicht!

Kommentar von Cascadafan98 ,

Das geht sehr wohl hab ich selbst ausprobiert

Antwort
von bobtey, 31

Also es geht auf jeden Fall. Also ich hab das lenovo T410s und da kann ich zwischen Windows7 und MacOs switchen. Ich weiß nur nicht wie, weil mein Vater hat das installiert. Lg.

Antwort
von vogerlsalat, 48

OS X kannst nur auf einem Mac installieren.

Kommentar von bastiruffy ,

hmm... Gibt es eine andere Möglichkeit mit der ich irgendwie Mac nutzen kann ohne eine virtuelle Installation? Kenn mich zwar mit Windows und Linux soweit aus, aber nicht mit mac osx

Kommentar von vogerlsalat ,

Wie gesagt, du brauchst einen Mac dazu. So ab 900€ bist du dabei. Man kann auch generalüberholte Geräte direkt von Apple kaufen, die sind so gut wie neu.Kommt auf die Dauer sicher günstiger.

Kommentar von bastiruffy ,

Mein Problem ist einfach, dass dass Jugendamt nur 80€ dabei legt für ein für die Schule passendes Gerät zufinden. Ich habe aber nur 48,47€ Pro Monat übrig, da ich ja auch noch meinen Handyvertrag bezahlen muss.

Kommentar von vogerlsalat ,

Ich kann dein Problem schon verstehen, aber es geht wirklich nicht was du vorhast. 

Sprich doch mal mit einem Vertrauenslehrer in der Schule, vielleicht gibt es für dich eine Sonderlösung in der Schule.

Kommentar von bastiruffy ,

Habe ich schon gemacht. Er meinte, dass ich nur noch versuchen kann Mac bei mir drauf zumachen. Er hat auch schon mit dem Jugendamt drüber gesprochen um einen Mac zukaufen, aber die meinten das ich das vom Ausbildungsgehalt mitbezahlen soll. Da ich aber 87% meiner 216€ an das Jugendamt zahlen muss, bleibt mir nicht viel (etwas über 28€) . Ich bin bis zu meinen 27. Lebensjahr (wenn nichts dazwischen kommt) in der Jugendhilfe. Ich werde im August 19.
Ich habe sogar schon Schreiben von der Schule bekommen, wo drin stand, dass wenn ich bei der nächsten Arbeit mein Arbeitsmaterial nicht dabei habe, vom Unterricht 1 Woche ausgeschlossen werde. Ich habe seit dem 22.09.2015 (bis heute) alles versucht um mehr Geld vom Jugendamt zubekommen. Aber das Jugendamt zahlt nicht  wegen der Begründung "...da Sebastian genügend Finanzielle Möglichkeiten hat (Geld leihen von Freunde, Familie & co) und das Jugendamt Dortmund dafür nur eine Möglichkeit von Maximal 80€ Budget hat, werden wir nicht mehr als das vorhandene Budget zahlen können..."! So steht es in dem Brief vom Jugendamt.
Naja muss ich schauen und eventuell Schule wechseln, wenn es so nicht geht. Bekomme niemals das Geld zusammen...

Kommentar von Denno2015 ,

Stimmt nicht. Man kann OS X auch auf anderen Systemen installieren. Funktioniert nur nicht besonders.

Kommentar von bastiruffy ,

ja, denno2015. Ich weiß, dass das geht nur leider finde ich keine Links zu einer Version. Ich würde (wenn nötig) von der Schule auch einen Key bekommen. (Da ich nicht weiß ob bei mac einer gebraucht wird). Das habe ich schriftlich. Nur das Problem ist halt, das ich keine Iso Datei finde. Egal ob 32bit oder 64bit (habe einen 64bit Prozessor mit 2x2,86GHz von Intel)... meine aktuelle Version ist eine 32bit von Windows 10 Pro...!

Kommentar von vogerlsalat ,

Stichwort Hackintosh, ist mir klar, dass das hier kommen wird.

Erstens funktioniert es aber, wie du ja sagst, nicht besonders und 2. ist es mit einfach draufladen nicht getan. 3. bewegst du dich damit rechtlich in einer dunkelgrauen Zone.

Kommentar von bastiruffy ,

ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community