Da Pickel und Akne von der Ernährung abhängig ist wollte ich fragen ob Weizenmehl mit Kamutmehl ersetzt werden kann und somit meine Ankne reduziert werden kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst auch weiterhin Weizenmehl zu dir nehmen, würde nur mit der Menge aufpassen. Ich esse selbst noch Nudeln aus Weizenmehl (Vollkornnudeln schmecken mir einfach nicht) und hatte selbst Jahrelang probleme mit starker Akne. Das ganze hat sich bei mir durch die Anti-Babypille zwar etwas gebessert, aber wirklich deutlich zurück gegangen ist es erst seit ich auf stark fettiges, Süßigkeiten/Softdrinks/FastFood/Fertiggerichte und zu viel Zucker verzichte, dafür sehr viel Gemüse esse, täglich frisch koche und dazu regelmäßig Sport treibe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin verzichtet seid einiger Zeit auf Weizen, wegen Neurodermites und Akne und es hilft ein bisschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?