Frage von Gravitas89, 98

Da kann man nichts mehr machen gegen das Bußgeld... oder?

Hallo Community,

Folgendes Ich habe vor ca 3 Monaten eine Ordnungswiedrigkeit begannen "verbotswiedriges Parken auf Gehweg" hatt zwar nicht mal 1 min gedauert aber das Ordnungsamt war schneller xD So nun hab Ich an den Tag mein Lohn erhalten und die Strafe von 20 Euro bezahlt.

2 Monate später kommt ein brief Ich solle die Ordnungswiedrigkeit bezahlen.... läuft bei mir ne?

Hab eine email gesendet in der ich erklärt habe das Ich das schon vor Ort bezahlt habe...

Jetzt kam ewig nix und heute ist noch ein bescheid reingeflattert ich soll jetzt insgesamt 48,50 Euro bezahlen. Den kleinen gelben Zettel habe Ich nicht mehr den hatte Ich ca. nach einem Monat weggeschmissen.

Muss ICh jetzt bezahlen oder? insgesamt 68,50 Euro für nichtmal 1 min. oder hatt wer ein vorschlag was Ich da noch machen kann???

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Interesierter, 25

Wie du sicher schon selbst bemerkt hast, hast du ein Beweisproblem.

Die Beweislast für die Zahlung liegt bei dir. Da du den Beleg weggeworfen hast, kannst du den notwendigen Beweis nicht mehr führen.

Ich fürchte, wenn du weiteren Ärger und noch höhere Kosten vermeiden willst, wirst du um die Zahlung nicht herumkommen.

Das ist natürlich ärgerlich aber wohl jetzt nicht mehr zu ändern. Theoretisch wäre Widerspruch möglich. Aber auch hier hast du das Beweisproblem.

Antwort
von ich500, 38

Du hast 2 Wochen (ab erhalt des Bußgeldbescheides, also heute) Zeit einspruch dagegen einzulegen. Begründe darin das du bereits vor Ort verwarnt wurdest und dies gleich bezahlt wurde. Die Politessen müssen auch Kassenbücher führen, wo jede Einzahlung vermerkt wird. 

Leider hast du bereits die Quittung weggeschmissen, was die Angelegenheit nicht einfacher macht. Deshalb in Zukunft bei solch wichtigen Sachen Zahlungsunterlagen gut aufbewahren

Antwort
von Messkreisfehler, 54

Wenn Du keine Quittung mehr hast oder es sonst beweisen kannst (z.Bsp. das jemand dabei war wie Du bezahlt hast), hast Du schlechte Karten.

Antwort
von Almalexian, 56

Du kannst dich dagegen wehren, aber bei dem Streitwert ist das wahrscheinlich nicht sinnvoll.

Antwort
von NichtweitvonDir, 55

Es gibt KEINE ordnungswidrigkeiten mehr. Wird dir eine solche zur last gelegt, so kannst du also erfolgreich dagegen angehen

Kommentar von Gravitas89 ,

nette aussage... kannst du die auch begründen?

Kommentar von NichtweitvonDir ,
Kommentar von Messkreisfehler ,

Vollkommener Blödsinn, das wurd schon vor Jahren widerlegt.

Typischer Artikel einer Verschwörungsseite die ja auch behaupten dass die BRD gar nicht existiert usw usw usw

Alles belangloser Unsinn.

Erstaunlich, dass nie einer dieser Verschwörungsdeppen vor Gericht mit seinen "Fakten" durchkam...

Kommentar von ich500 ,

Das kann schon sein dass das alte Owi aufgehoben wurde, jedoch ist das Owig am 13.05.2015 das letzte mal geändert worden und somit in dieser Fassung aktuell gültig.

Gesetzte werden öfters mal geändert, aufgehoben und neu verkündet. Deshalb sollte man bei einer solchen Behauptung immer Prüfen, ob nicht zwischenzeitlich das Gesetz geändert oder komplett neu verkündet wurde.

Kommentar von NichtweitvonDir ,

Eine quelle der änderung zum 13.05.2015?

Kommentar von ich500 ,

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 19, ausgegeben zu Bonn am 22. Mai 2015 seite 711

Kommentar von TheGrow ,

Lasst Euch doch nicht auf den Arm nehmen.  NichtweitvonDir glaubt doch wohl kaum selbst an den Wahrheitsgehalt solcher Links.

Diese Märchenstunden sind aber zugegebener Marsen immer wieder belustigend. Und ich frage mich immer wieder ob es wohl Jemanden gibt, dessen IQ über 10 liegt und der diesen Unsinn tatsächlich glaubt

Kommentar von NichtweitvonDir ,

Diese Märchenstunden sind aber zugegebener Marsen immer wieder belustigend.

Kommentar von NichtweitvonDir ,

Zugebener Marsen^^

Ja, das ist belustigend^^

Kommentar von FrankieHH ,

Wieso über IQ von 10? Meinst Du da glaubt einer unter einem IQ von 10 dran? lol

Kommentar von Crack ,


Begründen nicht. Aber belegen.

Torsten Ramm ist dafür bekannt das er einer der dämlichsten Anwälte Deutschlands war - ihm wurde die Zulassung entzogen.
Er ist also kein Anwalt mehr sondern nur noch dämlich...

Er ist bekennender Reichsbürger und vertritt Auffassungen wie "die BRD ist kein Staat sondern eine GmbH" oder "man braucht in D keine Fahrerlaubnis".
Außerdem wurde er wegen versuchter Erpressung zu einer 9-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt.


Und Du nennst das Schreiben einer beruflich gescheiterten Person der in einer Parallelwelt lebt einen Beleg?

Antwort
von AntwortMarkus, 54

Ab und zu erwischen sie mal jemanden. Finde ich gut. Wenn 60 mal in der Stunde jeder nur eine Minute dort parkt, wie lange ist der Gehweg dann nicht begehbar für Kinder, alte, Rollstuhlfahrer?

Kommentar von Gravitas89 ,

GUTEN MORGEN ICH HABE DIE STRAFE SCHON VOR ORT BEZAHLT !!!!

Kommentar von AntwortMarkus ,

Ganz so ausgeschlafen scheinst du nicht zu sein, denn sonst hättest du von der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht wichtiger Dokumente schon einmal etwas gehört....

Kommentar von Crack ,

Warum müssen Einige ständig Ihren Senf dazu geben ohne aber auf die eigentliche Frage einzugehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community