Frage von Funmichi, 79

Da es zeit gibt gab es auch vor unendlich vielen jahren oder?

Antwort
von Ottavio, 9

Das Wort "Zeit" ist schlecht definiert - nicht weil es keine klare Definition gäbe, sondern weil es verschiedene gibt, die nicht unbedingt miteinander vereinbar sind:

- Zeit als messbare physikalische Größe: Zeit ist das, was die Uhr anzeigt (Einstein). Diese Zeit hat einen Anfang, denn "bevor" es etwas gab, woran man Zeit messen konnte, gab es sie nicht.

- Zeit als apriori Grundkategorie menschlichen Denkens: Alles Geschehen spielt sich in der Zeit ab (Kant). Es ist für den Menschen denknotwendig, zu fragen, was vor dem Urknall war, denn er ist ein Geschehen in der Zeit, also nicht ihr Randpunkt.

- Zeit als erste Dimension eines (mindestens) vierdimensionalen Euklidischen Raumes. Nach diesem Verständnis ist die Zeit eine in beiden Richtungen unendliche Achse ebenso wie die drei Raumachsen. Dieser Zeitbegriff ist ein rein ideelles Denkmodell.

- Zeit als eine Dimension eines vierdimensionalen sphärischen Raumes: Auch dies ist ein ideelles Denkmodell Einsteins in der speziellen Relativitätstheorie. Danach gibt es keinen Anfang, alle Zeitpunkte sind gleichwertig. Die Zeit ist in dem Sinne endlich groß und doch ohne Anfang und Ende, wie es die Kreislinie ist.

Antwort
von Phoebe213, 4

Wissenschaftlich gesehen, hat die Zeit irgendwann einmal begonnen, nämlich mit dem Urknall. Er ist der absolute Anfangspunkt unseres Universums. Mit ihm begannen Raum und Zeit. Vorher gab es Nichts. (Ich weiß, das ist nur schwer vorstellbar - ich persönlich schaffe es kaum.)

Natürlich ist es dir überlassen, ob du das glaubst, denn im Endeffekt ist der Urknall nichts anderes, als eine Theorie. Jedoch finde ich, dass es die (bis jetzt) logischste Erklärung ist.

Antwort
von voayager, 2

Erst mit dem Entstehen von Materie gibt es auch Zeit. Ohne diese ist das unmöglich.

Antwort
von gleichgehtslos, 31

Zeit ist eine eigene Dimension. Sprich laut der Physik herrscht sie unabhängig von Raum. Unendlichkeit oder Endlichkeit sind unsere Begriffe für Zeit.

Kommentar von herja ,

Einstein sagte schon, dass Raum und Zeit miteinander verbunden sind.

Antwort
von Kekslordisimus, 32

Warscheinlich schonn. Wobei man dann davon ausgehen müsste wie lange es Zeit (also auch Existenz) schonn immer gibt. Wobei man nicht weiß was das überhaupt ausmacht oder ist.

Ich hab aber auch mal eine Therorie gehört das Zeit nur etwas vom Menschen erfundenem ist und es einfach immer jetst ist. Und weil es Vergangenheit nicht mehr gibt und Zukunft nie war gibt es immer nur jetst.

(Oder so ähnlich XD )

Antwort
von Olga1970, 28

Die Zeit gab es schon immer, nur wie wir sie heutzutage messen und nach ihr richten gab es vor "unendlichen" Jahren nicht (damit meist du die vermutlich die Anfangszeit der Menschen??).

Kommentar von Garfield0001 ,

wenn es zeit "schon immer" gab, macht ja doch die frage Sinn was vor dem Urknall War ...

Kommentar von Olga1970 ,

Die Frage wäre wohl eher, ob es überhaupt einen Urknall gegeben hat.

Antwort
von herja, 30

klar, seit dem Beginn des Universums.


Kommentar von Funmichi ,

Und dabor gab es das doch auch schon wenn auch virtuell.

Kommentar von herja ,

Nein, oder nicht, dass das irgendjemand wissen würde.

Mit dem Urknall begann Raum, Zeit und Materie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten