d lifestyle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gab bei mir zwischenzeitlich Spannungen aber als ich nach 2 Jahren Training meinen ersten regionalen Bodybuilding Wettkampf hatte haben die gemerkt mir ist der Sport wirklich ernst und unterstützen mich dabei wo sie können:)

Haha endlich mal jemand mit dem selben Problem :D

Bei mir ist es allerdings so dass sowohl meine Mam als auch mein Das etwas übergewichtig sind und meine Schwester nicht dick ist jedoch im oberen Bereich des Normalgewichts. :)

Ich bin im Gegensatz zu meiner Familie auch relativ groß und bin von Natur aus sehr dünn, war ich allerdings schon immer und ich kann essen so viel und was ich will, ich nehme nicht zu. 🙈

Ich habe vor etwa einem Jahr auch angefangen Sport zu machen, einfach weil es gesund ist und ich etwas Muskeln grad wenn man dünn ist eben finde ich gut sind :) zudem ernähre ich mich vegan und ebenso wie du super gesund :)

Ich erlebe das gleiche wie du, ich muss mir ständig anhören dass ich ein knochenskelett sei oder ein Strich in der Landschaft (von allen aber), ich denke aber nicht dass es böse gemeint ist. Oder ob ich jetzt in einem Fitnesswahn wäre...

Ich denke das ist einfach ein gewisser "Neid", wenn du verstehst was ich meine... ;)

Mach einfach weiter so wie du machst, und lass die anderen reden! ;)

In der heutigen Gesellschaft gilt man leider auch gleich als Magersüchtig, wenn man auf seine Ernährung achtet und einfach eine gute Figur hat, oftmals ist es hab ich das Gefühl einfach nur Neid! :/

Kommentar von Inspectoryvw
06.08.2016, 16:03

Gut zu wissen, dass es nicht nur bei mir so ist :D ja meine Eltern sind auch leicht übergewichtig, essen viel ungesundes. Ich "kommentiere" deren essverhalten ja auch nicht, aber ich verstehe einfach nicht, wie man es jemandem schlecht reden kann, der etwas gerne macht, was zudem noch gesund ist?!:D aber ja, vielleicht hast du mit dem Neid recht. Ich sage da eh nichts mehr zu ausser dass sie es akzeptieren sollen :3

0
Kommentar von XxXxXxXxXy
06.08.2016, 16:09

Haha ja das ist echt besser lieber einfach nix mehr drauf zu geben ;)

Ja meistens ist es wirklich dieser gewisse Neid bzw sich selber einfach kein schlechtes Gewissen zu machen indem man einfach andere schlecht macht ... :/

0

Wenn du weniger als 40 kg mit 18 Jahren wiegen möchtest, dann hast du mehr als nur untergewicht und solltest die behandeln lassen!!!
Das hat nichts mehr mit dünn sein zu tun, sondern gilt schon als Magersucht!

Meiner Ansicht nach, hat deine Mutter recht die als ,,Hungerhaken" zu bezeichnen! Solltest mal auf sie hören, Mütter haben selten unrecht!

Kommentar von Inspectoryvw
06.08.2016, 15:56

Ich sagte NICHT 40 kg wiegen, du hast es falsch verstanden 

0
Kommentar von XxXxXxXxXy
06.08.2016, 16:00

Les mal genau! :/ außerdem kann man auch einfach nicht so viel wiegen weil man leichtere Knochen ect hat, arme Gesellschaft!

0

Wichtig ist doch in erster Linie das du dich wohl fühlst und etwas für dich und deinen Körper tust.

Solange du es mit dem Abnehmen nicht übertreibst und auch mit dem Trainieren nicht Übertreibst ist es doch super und hat meiner Meinung nach nur positive Vorzüge :-) 

15 kg in einem Jahr abzunehmen ist schon super und kannst du stolz drauf sein! 

Halte alles in Maßen und deine Eltern werden es früher oder später akzeptieren und deine Leistung auch schätzen.

Was möchtest Du wissen?