Frage von harlekin4, 211

Cut-Off des Polizei thc Urintestes?

Hallo Zusammen,

kann mir einer von euch (SICHER) sagen welchen Cut-Off die Urin-Schnelltests der Polizei (falls unterschiedlich: in Baden-Württemberg) haben?

Und wird bei einem Bluttest durch die Polizei auch auf THC-COOH getestet?

Hintergrund ist: Es kommt gelegentlich vor dass ich am Wochenende mit freunden etwas rauche, ich habe aber schon eine THC MPU hinter mir, würde in einer Verkehrskontrolle also sicher direkt zum Test gebetren werden, um da kein Risiko einzugehen möchte ich mir schnelltests besorgen damit ich den Urintest nicht immer den Urintest verweigern muss.

Apropos Urintest verweigern, im Urintest werden ja auch Abbauprodukte nachgewiesen, wie ist das im Bluttest, wir da nur nach aktuvem THC gesucht oder auch nach THC-Cooh?

Danke

Grüße

Antwort
von mairse, 164

Hi, 

Ich meine mal gelesen zu haben dass der Cut-Off bei 20 oder 25 ng/ml liegt, kann dir das aber leider nicht zu 100% versichern.

Was ich dir aber versichern kann: beim Bluttest wird auch der THC-COOH Wert ermittelt, um daraus abzuleiten, ob du ein gelegentlicher oder regelmäßiger Konsument bist. Regelmäßige Konsumenten gelten generell als ungeeignet ein Fahrzeug zu führen, auch wenn kein aktives THC im Blut gefunden wird (wobei das bei einem Vielkiffer wahrscheinlich sowieso nicht der Fall wäre.)

Antwort
von VBHHerzog, 174

im blut ist das nicht lange nachweisbar, maximal ca 3 tage.

es wird eigentlich meist ein urintest gemacht, wenn du nur selten rauchst kan dieser nach ca 5-7 tage auch schon wieder negativ sein.

für genauere angaben müsstest du mal auf drugscouts.de oder drug-infopool nachschauen.

good luck

ps: verfälschte oder verweigerte urintest zählen idr als positiv!

Kommentar von harlekin4 ,

"verweigerte urintest zählen idr als positiv!"

Sorry aber die Aussage kann man so nicht stehen lassen, wenn man den Urintest verweigert und der Polizist keinen anderen Verdacht hat, sollte man sich die Dienstnummer und Dienststelle geben lassen und im Falle eines negativen (vom Richter vermutlich aber nicht umbedingt wegen der Verweigerung angeordneten) Bluttest mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde "drohen"

Naja dennoch würde mich der Cut-Off des Urintests sehr interessieren um mich einfach selbst vor Fahrbeginn abzusichern, denn ein negativer Urintest ist ja (wenn man nicht aktiv berauscht ist) quasi ein weiterfahrt Freischein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community